FFH-WeltPresse >

Silvia am Sonntag - zu Gast Willy Astor

Kabarettist beim Sonntags-Talk - Willy Astor bei "Silvia am Sonntag"

Kabarettist und Musiker bei HIT RADIO FFH: Willy Astor ist erschrocken über Qualität mancher Kollegen

Willy Astor hat das Humor-Niveau im deutschen TV kritisiert. "Es gibt mittlerweile so viele Dünnbrettbohrer, die sofort ins Fernsehen kommen", sagte der Kabarettist und Musiker in der HIT RADIO FFH-Sendung "Silvia am Sonntag", in der er heute (9-12 Uhr) zu Gast war. Er sei nicht neidisch, "aber erschrocken darüber, wie manche Kollegen schlechte Qualität mit breiter Brust auf die Bühne bringen."

Dagegen lobte Astor ausdrücklich Gerhard Polt und Badesalz, die auch auf seinem neuen Kinderalbum "Der Zoo ist kein logischer Garten" vertreten sind. Polt sei "ein Gentleman vom Scheitel bis zur Sohle": "Ein ganz Großer, auf der gleichen Ebene wie Loriot." Auch Gerd Knebel und Henni Nachtsheim von Badesalz seien "herzensgute, fantastische Kollegen mit dem Anspruch, immer noch eine Schippe draufzulegen.“

Der 58-Jährige: "Ich möchte etwas richtig Gutes machen. Es ist viel Geistesarbeit dabei und ein hoher Anspruch. Bei mir kommt der Humor noch direkt vom Erzeuger."

Willy Astor ist vor allem durch seine Wortspiele bekannt. Außerdem schrieb er die FC-Bayern-Hymne "Stern des Südens". Er steht seit 35 Jahren auf der Bühne. In dieser Zeit habe er nur einen einzigen Auftritt abgesagt: "Da hat mich ein Skifahrer in Südtirol zusammengefahren, der hat mir das Schlüsselbein gebrochen."

„Silvia am Sonntag – der Talk“: Sonntags zwischen 9 und 12 Uhr spricht Silvia Stenger mit Promis. Das komplette Gespräch mit Willy Astor und der FFH-Moderatorin kann in voller Länge bei FFH in Web und App und überall dort, wo es Podcasts gibt, gehört werden. FFH produziert dafür einen extra Interview-Podcast zu jeder Sendung.

Pressemitteilung zum Download

Rückfragen: Ina Engelleitner T.: 06101-988330, i.engelleitner@FFH.d

Ina Engelleitner

Pressesprecherin
Ina Engelleitner

nach oben