FreizeitHappy@Home >

Basteln mit Urlaubsmitbringseln: Windspiel

Basteln mit Urlaubsmitbringseln - Ein Windspiel aus Holz

Treibholzstückchen und ein großer Ast oder ein Wurzelstück - damit lässt sich ganz easy ein Windspiel gestalten.

Was ihr für ein selbstgebasteltes Windspiel aus Holz braucht:

  • gesammelte Hölzchen, zum Beispiel Treibholz vom See oder Rinden- und Aststückchen aus dem Wald
  • ein großes Stück Ast, Wurzel oder Treibholz als Aufhängung
  • Paketschnur
  • Akkubohrer
  • Schere
  • evtl. Dekoband oder dickere Schnur zum Aufhängen

Bohrt mit dem Akkubohrer mittig kleine Löcher in die Ast- oder Treibholzstückchen. Durch diese Löcher fädelt ihr Paketband. Zieht immer drei bis sechs, sieben Hölzchen auf ein Band, und trennt sie voneinander mit dicken Knoten. Eure Hölzchenketten bindet ihr an den großen Ast. Diesen hängt ihr mit der dickeren Schnur oder dem Dekoband dann draußen auf. Ihr könnt euer Holzwindspiel auch ganz nach eurem eigenen Geschmack noch mit Glasperlen oder bunten Stoffbändern schmücken. 

Windspiel basteln: Schritt für Schritt-Anleitung

Auch interessant
Auch interessant
    Tipps gegen Langeweile Spiel basteln: Twister selbstgemacht

Spiele kaufen kann jeder - bastelt euer eigenes "Twister"-Spiel für zuhause!

    Strahlendschöne Laternen Basteln mit Papiertaschentüchern

Wunderschöne Deko, um den Frühling herbeizulocken: Selbstgebastelte Laternen aus…

    Wohlige Wärme, selbstgenäht Kirschkernkissen zum Kuscheln

Gegen Langeweile in der Kinder-Quarantäne und für warme Füße: Näht doch mal ein…

nach oben