MusikWebradios

Hilfe zum Webradio

FFH-WebradiosHilfe, FAQ, Support

Wie hörst du die FFH-Webradios? Über unseren Webradio-Player, die FFH-App oder ein Internetradio-Gerät? Schau in den FAQ nach - vielleicht lässt sich damit schon dein Problem lösen.

Über das Feedback-Formular kannst du dir aber auch Hilfe von unseren Online Radio Experten holen.

Webradio-Player

Geeignet für Computer, Laptops, Tablets

Am Computer nutzt du am einfachsten unseren Webradio-Player. Dieser ist mit den meisten Browsern und Betriebssystemen kompatibel. Du kannst den Player überall auf FFH.de ganz oben mit dem roten Play-Button starten. Für Tablets empfehlen wir unsere kostenlosen Apps. Diese sind für mobile Geräte optimiert.

FAQ

Das Fenster mit dem Webradio öffnet sich nicht.

Bitte stelle sicher, dass du JavaScript in deinem Browser aktiviert hast und Popups für die FFH-Seite nicht blockiert werden.

Ich höre nichts.

Das Webradio startet erst nach ein paar Sekunden, in dieser Zeit werden die Daten zwischengespeichert. Außerdem musst du natürlich Lautsprecher an deinem PC angeschlossen und den Ton laut haben. Stelle sicher, dass du die aktuelle Version des Adobe FlashPlayer installiert hast.

Wo bekomme ich den Flash-Player?

Damit du alle Funktionen unseres Webradio-Players nutzen kannst, benötigst du die neueste Version des sogenannten Flash-Players. Laden kannst du das kostenlose Plugin für alle gängigen Browser auf der Webseite von Adobe.

Für mein Gerät gibt es keinen Flash-Player.

Falls du einen aktuellen Browser besitzt, der HTML 5 unterstützt, kannst du das Webradio auch ohne Flash hören. Unser Webradio-Player erkennt das automatisch und schaltet auf HTML 5 um. In diesem Modus starten die Webradios allerdings nicht automatisch. Du musst nach der Wahl eines Programmes noch auf PLAY klicken.

So kannst du die Webradios auch auf vielen Tablets (z. B. iPad) oder Android-Geräten hören. Für Smartphones und Tablets empfehlen wir aber die kostenlosen FFH-Apps, weil damit das Hören komfortabler ist und auf noch mehr Geräten funktioniert.

Die Steuerung (Pause und Lautstärke) funktioniert nicht.

Bitte stelle auch hier sicher, dass du JavaScript im Browser aktiviert hast. Die Steuerung des Players funktioniert ausschließlich mit aktivem JavaScript.

Meine Lieblingssender werden nicht gespeichert.

Damit wir deine Favoriten speichern können, müssen im Browser "Cookies" erlaubt sein. Darin sichern wir deine Webradio-Einstellungen bis zum nächsten Besuch.

Kein Flash, kein HTML5 - was nun?

Solltest du bei einem Betriebssystem (Mac, Linux) oder Browser mit unserem Webradio-Player nicht weiterkommen, dann verwende einen Player, der für dein System geeignet ist und trage dort unsere Stream-Adressen ein.

Kostenlose Apps

Geeignet für Smartphones, Tablets

Nicht alle mobilen Browser können Audiostreams abspielen. Nutze in diesem Fall unsere kostenlosen Apps - sie sind für Smartphones und Tablets optimiert.

Neben den Webradios hast du hier noch weitere nützliche Funktionen wie einen Sleeptimer, Service Infos (Wetter, Verkehr, Blitzer, Flugplan, Schulausfälle), Nachrichten aus Hessen und die FFH-Gewinnspiele. Die FFH-App gibt es für iPhone, iPad und Android Smartphones und Tablets.

FAQ

Welche Kosten entstehen?

Der Empfang des FFH-Live-Programms und unserer Webradio-Kanäle ist für dich kostenfrei.

FFH als privater Sender erhält nichts von deinen Rundfunkgebühren und finanziert sich ausschließlich durch Werbung.

Kosten entstehen dir lediglich für den Internet-Zugang. Bei einer Flatrate ist das ein fester Betrag. Solltest du jedoch einen volumenabhängigen Tarif haben, beachte bitte, dass der ständige Empfang eines Radiostreams von hoher Qualität auch eine große Datenmenge darstellt. In der App kannst du auf Streams mit niedriger Bitrate umschalten.

HIT RADIO FFH ist Partner von StreamOn der Telekom. Falls du diesen Tarif hast, dann wird das Radiohören über die FFH-App oder unseren Webradio-Player nicht auf dein Datenvolumen angerechnet.

Das Webradio in der App bricht immer wieder ab.

Zum hören des Webradios ist eine stabile Internetverbindung nötig. Falls du WLAN-Empfang hast, sollte das kein Problem darstellen. Unterwegs ist allerdings der Empfang von der Netzqualität und deinem Standort abhängig. Im Auto, in der Bahn, in Tunneln kann es zu Aussetzern kommen.

Unsere App teilt sich den Internetzugang mit anderen Anwendungen auf deinem Gerät. Falls du beim Radiohören surfst, Emails oder Dateien herunterlädst, kann es auch zu Störungen kommen.

Noch Fragen?

form_webradiohilfe

Kontaktdaten
Hast du hier keine passende Antwort gefunden? Dann schreib uns, wir finden bestimmt eine Lösung.
Computer-Konfiguration
Firmen-Netzwerk
Fehler-Beschreibung
Abschicken-Button
Internet-Radios

FFH-Streams auf Internetradios und WLAN-Audiogeräten

Eine andere Möglichkeit, unsere digitalen Programme zu empfangen ist das Hören über ein Internetradio, wie zum Besipiel das Noxon von TerraTec oder die Roku Soundbridge, Alexa von Amazon oder Geräte von Sonos, Logitech... 

Diese Geräte sind direkt mit deinem Internetanschluss verbunden (meistens über eine drahtlose Verbindung, weshalb sich die Radios auch WLAN-Radios nennen). So kannst du die FFH-Webradios hören, ohne deinen Computer einzuschalten.

Die meisten Hersteller haben eine Suchfunktion integriert. Tippe Sie "FFH" ein, um unsere Programme zu finden.

In der Regel kannst du die Stream-Adressen auch direkt eingeben. Wir bieten die Formate MP3 und AAC an und haben eine Liste mit den dazugehörigen Stream-Adressen angelegt.

Firmen-Netzwerke

Webradio bei der Arbeit hören

Vielleicht möchtest du unsere online Webradio-Programme auch bei der Arbeit hören. Leider sind in einigen Firmennetzwerken Streaming-Dienstleistungen aus unterschiedlichen Gründen eingeschränkt. Ob es bei dir funktioniert und wie - das sagt dir deine IT-Abteilung.

Probleme mit der Firewall

Die meisten Firmen, aber auch immer mehr private Nutzer schützen ihre Netzwerke oder ihren Rechner mit einer sogenannten Firewall, einem Programm dass sich schützend zwischen Internet und Rechner stellt, um unerlaubte Zugriffe oder das Eindringen von Viren oder ähnlichen Schadprogrammen zu verhindern.

Beim Streaming kann es hinter einer Firewall je nach Einstellung zu Problemen kommen. Auch hier helfen die IT-Experten in deinem Unternehmen.

nach oben