Nachrichten > Mittelhessen >

Weihnachts-Konvoi mit 140 LKW fährt im Landkreis Marburg-Biedenkopf

Über 140 geschmückte LKW - Weihnachts-Konvoi rund um Marburg

Am kommenden Samstag (17.12.) ist es wieder soweit: Mit über 140 LKW wird sich der 3. Weihnachts-Konvoi seinen Weg durch den Landkreis Marburg-Biedenkopf bahnen. Tausende Zuschauer können dann am Streckenrand die mit bunten Lichtern geschmückten Maschinen bestaunen. Daneben wird es in den Orten auch verschiedene Aktionen wie Essens- und Glühweinstände geben. Organisator Ralf Kalabis-Schick will mit dieser besonderen Veranstaltung erneut den Menschen in der Region eine Freude bereiten und gleichzeitig Spenden für den guten Zweck sammeln.

"Ein buntes Band der Hilfsbereitschaft" - so beschreibt der 51-jährige LKW-Fahrer voller Stolz seine für Samstag geplante Veranstaltung im Gespräch mit HIT RADIO FFH. Bereits zum dritten Mal hat Kalabis-Schick zahlreiche Kollegen, Freunde und Bekannte zusammengetrommelt, um laut eigener Aussage "Hessens größten Weihnachtskonvoi" auf die Beine zu stellen. 

Idee aus der Corona-Zeit

Der Ursprung des Konvois geht auf das Jahr 2020 zurück. Während der Pandemie habe er als Vater von zwei Kindern die Einschränkungen für die Jüngsten hautnah zu spüren bekommen, berichtet Ralf Kalabis-Schick. Um den Kindern in der Vorweihnachtszeit dennoch ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, entstand die Idee, Lastwagen mit hunderten Lichtern zu schmücken und damit durch die Orte zu fahren. Schnell konnte Kalabis-Schick auch andere Fahrer für seinen Plan begeistern und die erste Auflage wurde ein voller Erfolg.

Netzwerk an LKW-Fahrern

Organisator Ralf Kalabis-Schick erzählt, wie er andere Fahrer für seine Idee gewinnen konnte

© HIT RADIO FFH

Teils aufwendige Dekorationen

In diesem Jahr erwartet der Veranstalter nun über 140 LKW, die auf der 70 km langen Strecke von Breidenbach bis Marburg (siehe unten) für Weihnachtsstimung sorgen sollen. Dabei sorge jeder Fahrer selbst für das Schmücken seiner Zugmaschine, betont Kalabis-Schick. Und das Ergebnis kann sich jedes Mal sehen lassen: "Die Fahrer entwickeln dann ja auch einen gewissen Ehrgeiz. Die haben teilweise schon im Januar alle die Weihnachtsdeko gekauft."

Spenden für Kinder- und Jugendhospiz

Doch beim Weihnachts-Konvoi geht es neben bunt geschmückten Lastwagen auch noch um ein anderes Thema: Ralf Kalabis-Schick will damit Spenden sammeln, die in diesem Jahr dem ambulanten Kinder- und Jugendhospiz in Marburg zugutekommen sollen. "Ich hab mir dann gedacht, wenn ich schon so was mache, kann ich damit ja auch noch was Gutes tun", erzählt er.

"Da hängen unheimlich viele Menschen mit drin"

Kalabis-Schick spricht über die Genehmigung einer solchen Veranstaltung.

© HIT RADIO FFH

Events entlang der Strecke

Was den Berufskraftfahrer außerdem besonders freut, ist die Tatsache, dass es auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Events in den Orten entlang der Route geben wird. So organisierten etwa zahlreiche Vereine an zentralen Stellen Stände mit Kinderpunsch oder Crêpes, an denen die Menschen dann gemeinsam den LKW-Konvoi verfolgen könnten. "Da merkt man, dass der Landkreis zusammenrückt", sagt Ralf Kalabis-Schick. Er berichtet von einer sehr guten Zusammenarbeit mit den Veranstaltern vor Ort, die ihre Erlöse ebenfalls an das Marburger Hospiz spenden wolllen.

11 Bäume als Ausgleich

Doch ist ein solches "Umhergefahre" mit zahlreichen LKW angesichts von Energiekrise und Klimawandel überhaupt vertretbar? Ralf Kalabis-Schick meint dazu: "Das hat ja einen Sinn, was wir hier machen." Zur Kompensation des CO2-Ausstoßes (laut seinen Berechnungen etwa 2,4 kg) habe er 11 Bäume gekauft. An dieser Rechnung gibt es allerdings auch Kritik. 

Das Ist die Route:

© Kalabis-Schick

Start des Konvois ist am Samstag um 17 Uhr in Breidenbach. Danach werden die Laster auf der 70 km langen Tour unter anderem über Biedenkopf, Dautphetal, Wetter und Cölbe bis nach Marburg unterwegs sein. Nach einer Runde durch die Innenstadt ist die Ankunft dann für ca. 20 Uhr am Messeplatz geplant.

.

Auch interessant
Auch interessant

Bis 2030 soll der CO2-Ausstoß von Lkw in Deutschland fast halbiert werden.…

Entweichendes Gas aus einem undichten Lkw-Tank erwies sich als folgenschwer. Die…

Ein Lkw-Fahrer will bei Aicha vorm Wald einen Traktor überholen. Im…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop