Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

#wärmespenden zieht Bilanz: 3.700 Schlafsäcke für Obdachlose in Hessen

#wärmespenden zieht Bilanz - 3.700 Schlafsäcke für Obdachlose

Obdachlos zu sein im Winter ist ein besonders hartes Schicksal, ca. 3500 Menschen sind in Hessen davon betroffen.

Vielen von ihnen konnte die Diakonie Hessen, die Landesstiftung "Miteinander in Hessen" unterstützt von HIT RADIO FFH diesen Winter mit der Kampagne #wärmespenden helfen.

FFH-Moderatorin Julia Nestle war als #wärmespenden-Botschafterin dabei

#wärmespenden-Botschafterin und FFH-Moderatorin Julia Nestle war schon bei Auftakt der Kampagne in der Wiesbadener Teestube für Obdachlose dabei. Insgesamt wurden 142 000 Euro gespendet und sofort investiert: In  3.700 wetterfeste Schlafsäcke, rund 1.050 Isomatten und 108 Zelte. "Es gab aber auch Rucksäcke und warme Kleidung", sagt Pfarrer Carsten Tag von der Diakonie Hessen zum Abschluss der Kampagne in der Tagesaufenthaltsstätte des Diakonischen Werkes Marburg-Biedenkopf.


Hier finden Sie mehr Informationen zur der Kampagne #wärmespenden

Hier finden Sie mehr Informationen über die Diakonie Hessen

Hier finden Sie mehr Informationen über die Landesstiftung "Miteinander in Hessen"


Im Heimatland Hessen helfen ist ein Herzensanliegen

Für die FFH-Mediengruppe ist das soziale Engagement im Heimatland Hessen ein Herzensanliegen, so Marie Ebert, FFH-Leiterin Marketing & Events: „Minusgrade, Inflation und steigende Kosten – Wir blicken erneut auf einen für viele existentiell harten Winter zurück. Wir sind dankbar, dass wir als Medium mit solch großer Reichweite und unserer Moderatorin und wärmespenden-Botschafterin Julia Nestle auch in diesem Jahr wieder einen Beitrag gegen die Kältenot in Hessen leisten konnten.“

Obdachlose brauchen dringend die Hilfe der Gesellschaft

Katharina Alborea ist bei der Diakonie Hessen für die Wohnungsnotfallhilfe zuständig. Im FFH-Gespräch beschreibt sie die Not vieler Obdachloser: "Die Schlafsäcke sind einem starken Verbrauch ausgesetzt, weil die Menschen so überall mit hinnehmen und ablegen. Oft tragen sie nachts ihre Schuhe. Dann brauchen sie bald einen neuen Schlafsack."

Katharina Alborea von der Wohnungsnotfallhilfe der Diakonie Hessen

"Manche Obdachlose brauchen mehrere Schlafsäcke. Sie nehmen sie überall mit hin und tragen vielleicht auch nachts ihre Schuhe darin. So halten die Schlafsäcke nicht so lange."

© HIT RADIO FFH

Wohnungsnotfallhilfe verteilte Schlafsäcke und Zelte

Aktionen mit prominenten Botschafter*innen in Einrichtungen der Wohnungsnotfallhilfe begleiteten die Kampagne, ob beim Auftakt in der Teestube in Wiesbaden mit Fußball-Weltmeisterin Nia Künzer und HIT RADIO FFH-Moderatorin Julia Nestle oder einer Lesung mit Bestseller-Autorin Nele Neuhaus im Tagestreff 17 Ost, Zentrum für Frauen in Frankfurt. 

Ohne Wohnung zu sein ist schlimmste Armut

Beim Kampagnen-Abschluss in Marburg brachte es Honorarprofessorin Christiane Riedel auf den Punkt: "Ohne Wohnung zu sein, ist die schlimmste Form von Armut und sozialem Ausschluss und bringt eine hohe Gefährdung für diese Menschen mit sich. Die Aktion Wärmespenden schafft mit robusten Schlafsäcken und anderen Nothilfen eine erste Unterstützung und durch die persönliche Kontaktaufnahme auch die Möglichkeit, Zugang zu Beratung und anderen Hilfsangeboten zu schaffen. Deshalb haben wir Wärmespenden gerne auch diesen Winter wieder unterstützt.“

Hintergrund

Derzeit gibt es etwa 15 000 wohnungslose Menschen in Hessen, ca. 3500 leben ganz oder teilweise auf der Straße, so die Diakonie Hessen. Allein über die Tagesaufenthaltsstätte des Diakonischen Werkes Marburg-Biedenkopf hätten 180 Menschen ohne festen Wohnsitz ein Postfach, um überhaupt erreichbar zu sein. Der Frauenanteil liegt in den Einrichtungen der Wohnungsnotfallhilfe bei 27 Prozent.

Anne Schmidt

Leiterin Studio Mittelhessen
Anne Schmidt

Auch interessant
Auch interessant

Wird Marburg das neue Hollywood in Hessen? Die Unistadt zieht immer mehr…

Ein 11-Jähriger stirbt bei einem Schlauchboot-Unfall bei Dautphetal: Über ein…

Sie sind klein, haarig und können Allergien auslösen: Die Raupen der…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop