Nachrichten > Mittelhessen >

Kreisschülerrat Gießen fordert: Hausaufgaben abschaffen wegen ChatGPT

Kreisschülerrat Gießen fordert: - Hausaufgaben abschaffen - wegen ChatGPT

Ein Mädchen benutzt ihr Handy während sie in der Schule.
© dpa

Die ChatGPT Software haben die meisten Schüler und Schülerinnen schon ausprobiert, sagt der Kreisschülerrat Gießen (Symbolbild).

Wenn der Computer für einen die Hausaufgaben erledigt - eine Traumvorstellung für viele Schülerinnen und Schüler. Doch mittlerweile ist das Realität und macht Hausaufgaben überflüssig, sagt Christoph Bonarius, Kreisschulsprecher in Gießen, im FFH-Gespräch. Deshalb fordert er die Abschaffung von Hausaufgaben.

Künstliche Intelligenzen erleben seit Anfang des Jahres einen großen Aufschwung und sind mittlerweile für jeden zugänglich. ChatGPT ist eine der bekanntesten KI-Programme. Mit dem Programm können die Nutzerinnen und Nutzer wie mit einem Freund bei Whatsapp chatten. Die Software kann einem jede Frage beantworten. Die Texte wirken so, als ob sie ein Mensch geschrieben hätte.

ChatGPT ist auch in Schulen angekommen

Insbesondere in Schulen wirft das Probleme auf. Das Programm kann nämlich auch Aufsätze schreiben und Mathe-Aufgaben lösen. Das lädt viele Schülerinnen und Schüler dazu ein, ihre Hausaufgaben nicht mehr selbst zu erledigen, sondern stattdessen ChatGPT arbeiten zu lassen.

Kreisschulsprecher fordert Abschaffung von Hausaufgaben

Aus diesem Grund fordert der Kreisschulsprecher Gießen, Christoph Bonarius, die Abschaffung von Hausaufgaben. Die Schüler würden diese dank Programmen wie ChatGPT sowieso nicht mehr selbst bearbeiten. Außerdem seien die Kontrollprogramme, mit den geprüft werden kann, ob ein Text mit einer künstlichen Intelligenz erstellt wurde, nocht nicht zuverlässig genug. Deshalb kommen sie für Lehrerinnen und Lehrer nicht in Frage.

Kreisschulsprecher: "ChatGPT wird auch zum Lernen benutzt."

Christoph Bonarius, Kreisschulsprecher in Gießen, erzählt im FFH-Interview, wie er die Nutzung der Software im Schulalltag wahrnimmt:

© HIT RADIO FFH

Schulamt hat noch nicht reagiert

Das staatliche Schulamt für den Landkreis Gießen hat auf FFH-Anfrage noch nicht auf die Forderung reagiert. Man wolle sich vorher mit dem Kreisschülerrat darüber austauschen.

Auch interessant
Auch interessant

Sie sind klein, haarig und können Allergien auslösen: Die Raupen der…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop