Nachrichten > Mittelhessen >

Gießener Kultursommer 2023 - Familienfestival auf dem Schiffenberg

Gießener Kultursommer 2023 - Familienfestival auf dem Schiffenberg

© Marc Adler/FFH

Jubelnde und mitsingende Fans beim Gießener Kultursommer 2022. Das Kloster Schiffenberg ist ein besonders romantischer Ort. 

Der Gießener Kultursommer steht in den Startlöchern: Vom 24. August bis 3. September wird auf der Zwölf-Meter-breiten Bühne im Hof des Kloster Schiffenberg gerockt, getanzt und gesungen. Die Konzerte werden unter anderem von HIT RADIO FFH präsentiert. 

Konzertveranstalter Dennis Bahl sagt: "Wir sind unglaublich stolz, so viele tolle Künstler zu Konzerten zu bewegen, die fast Club-Atmosphäre haben und wo die Menschen, den Bands so nah kommen können. Und das Ganze in der romantischen Atmosphäre vor der Basilika. Es ist ein richtiges Familienfestival."  2023 wollen Bahl und sein Team an die wunderschöne Festival-Atmosphäre der vergangenen Jahre anknüpfen. 


Hier geht es zum Ticket-Shop

Hier findest du das Programm zum Gießener Kultursommer

Hier findest du einen Bericht über den Gießener Kultursommer 2022


Revolverhelden, Die Fantastischen Vier, Michael Patrick Kelly, um nur einige der auftretenden Künstler zu nennen, wissen die besondere Atmosphäre zu schätzen. Einige waren schon einmal in Gießen und kommen gerne wieder. Die Ticketpreise bewegen sich zwischen 60 und 80 Euro. Produktionsleiter Markus Pfeffer ist vom ersten Moment der Planung bis zum Bühnenabbau immer dabei - zum Arbeiten, aber auch zum Selbergenießen, verrät er im FFH-Gespräch 

Produktionsleiter Markus Pfeffer

"Es ist wie eine Club-Atmosphäre nur draußen, hier im Innenhof"

© HIT RADIO FFH
© FFH

Der Gießener Kultursommer findet vom 24. August bis 3. September 2023 auf dem Hof des Klosters im Schiffenberger Tal statt. 

Neu wird in diesem Jahr die 60-Quadratmeter-große LED-Wand im Rücken der Künstler sein, die immerhin 3 Tonnen wiegt. "Wir befinden uns im Wettbewerb mit anderen Standorten und müssen da mithalten," so Pfeffer. Das gelingt auch, weil viele Stammgäste den Gießener Kultursommer nicht nur wegen einer konkreten Band sondern als jährliches Event fest im Kalender eingetragen haben. Konzertveranstalter Bahl setzt außerdem auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Seit Jahren arbeiten die gleichen Teams zusammen, die fast alle direkt aus der Region kommen. 

Produktionsleiter Markus Pfeffer

"Unsere Teams kommen aus Linden, Gießen und dem direkten Umkreis. Selbst die Feuerwehrleute oder das Rote Kreuz planen ihren Einsatz immer gerne bei uns."

© HIT RADIO FFH

Mit der Auswahl der Künstler versucht Konzerveranstalter Bahl einen Spagat hinzubekommen: Für das jüngere Publikum in der Studentenstadt Gießen, aber auch für Familien, die den sicheren und ruhigen Rahmen des Schiffenbergs besonders schätzen. Die meisten Besucherinnen und Besucher kommen aus einem Radius von rund 80 Kilometer rund um Gießen.

Produktionsleiter Markus Pfeffer

"Wir sind ein Familienfestival und es gibt keine Altersgrenze nach unten. Wir freuen uns über Kinder, die mitgebracht werden."

© HIT RADIO FFH

Von den elf Konzerten sind fast die Hälfte schon ausverkauft und Markus Pfeffer geht davon aus, dass es bei noch weiteren am Ende "Sold-out" heißen wird. Kein Wunder: Das Festivalgelände umfasst bis zu 4700 Gäste - deutlich weniger als Großkonzerte. Bei Ticketpreisen zwischen 60 und 80 Euro ist der Konzertbesuch nicht viel teurer als im Vorjahr. Dabei, so Pfeffer, würden die Kosten geschätzt 30 Prozent über den Kosten von vor Corona liegen, also von 2019 

Produktionsleiter Markus Pfeffer

"Alles wird teurer. Selbst die Nightliner, die Tourbusse der Bands, kosten gut ein Drittel mehr als noch vor einigen Jahren."

© HIT RADIO FFH

Jetzt heißt es Daumen drücken und beten zum Wettergott. Zwar ist das Klostergelände selber gut verdichtet und nicht besonders matschanfällig. Doch da sind auch die großen Parkplätze. Außerdem werden beim Bühnenaufbau Kräne und Container gestellt, die einen festen Untergrund brauchen. 10 Tage vor Beginn des Festivals sollte der Regen also aufhören, hofft Pfeffer. Sollte es dagegen an einem Konzertabend ein bißchen nieseln, kein Problem: "Da haben wir dann Regenponchos vorrätig," grinst Pfeffer. 

Produktionsleiter Markus Pfeffer

"Bei uns wird es kein Wacken geben und keinen Matsch. Aber wir würden uns freuen, wenn der Regen aufhört."

© HIT RADIO FFH
Anne Schmidt

Leiterin Studio Mittelhessen
Anne Schmidt

Auch interessant
Auch interessant

Wegen einer schweren Messerattacke fahndet die Polizei in Gießen nach einem…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop