Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Angeklagter im Fall Ayleen laut Gutachter voll schuldfähig

Mordfall Ayleen in Gießen - Gutachter: Angeklagter voll schuldfähig

Ein Gutachter schätzt, dass der mutmaßliche Mörder von Ayleen voll schuldfähig ist.

Ein Gutachter schätzt, dass der mutmaßliche Mörder von Ayleen voll schuldfähig ist.

Der mutmaßliche Mörder der 14-jährigen Schülerin Ayleen aus Baden-Württemberg ist nach Einschätzung eines psychiatrischen Gutachters voll schuldfähig. Zugleich bestehe ein hohes Risiko, dass der Mann weitere sexuell motivierte Tötungsdelikte begehen könnte, sagte der psychiatrische Sachverständige vor dem Landgericht Gießen.

Dem 30-jährigen Angeklagten werden unter anderem Mord, versuchte Vergewaltigung mit Todesfolge und Nötigung zur Last gelegt.

Kennengelernt in Online-Chats

Ayleen und ihr mutmaßlicher Mörder sollen sich über Chats in sozialen Netzwerken und einem Online-Spiel gekannt haben. Am 21. Juli vergangenen Jahres soll der verurteilte Sexualstraftäter Ayleen in ihrem Heimatort Gottenheim bei Freiburg abgeholt und sie in ein Waldgebiet nahe Langgöns in Hessen gebracht haben.

Vorwurf der Vergewaltigung

Dort soll der Deutsche versucht haben, die Schülerin zu vergewaltigen, und sie schließlich erwürgt haben. Ihre Leiche soll er mit dem Auto zum Teufelsee nahe Echzell im Wetteraukreis gebracht und versenkt haben.

Keine seelischen oder geistigen Einschränkungen

Nach Einschätzung des Gutachters besteht bei dem 30-Jährigen weder eines der großen psychiatrischen Störungsbilder wie etwa eine Schizophrenie, noch liegen andere seelische oder geistige Mängel vor, die einer Einsichts- oder Steuerungsfähigkeit entgegenstünden.

Angeklagter könnte Persönlichkeitsstörung haben

Er gehe von einer dissozialen Persönlichkeitsstörung mit psychopathischen Zügen aus, sagte der Gutachter. So zeige der Angeklagte weder Reue noch Empathie oder Mitleid. Sexuelle Grenzverletzungen seien zudem "eine früh etablierte Verhaltensschablone" bei dem Angeklagten.

Hohes Risiko für solche Taten

"Es besteht eine dezidierte Risikoverfassung für sexuell motivierte Straftaten und eine dezidierte Risikoverfassung für sexuell motivierte Tötungsdelikte", so der Gutachter.

 

Mutter sagt vor Gericht aus "Ayleen war seit Wochen verändert"

Im Prozess um den gewaltsamen Tod der Schülerin Ayleen hat die Mutter als Zeugin…

Auch interessant
Auch interessant

Tausende Polizisten werden in ganz Deutschland heute (Mittwoch, 17. April) den…

Die Kasseler Verkehrsgesellschaft hat in Kassel zwölf E-Busse in den Betrieb…

Die Basketballer der Giessen 46ers wollen zurück in die erste Liga. Sportlich…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop