Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Mehr Falschgeld im Raum Gießen - vor allem 10er, 20er, 50er

10er, 20er und 50er - Polizei warnt vor Falschgeld in Gießen

Das hessische Landeskriminalamt warnt vor Falschgeld vor allem im Raum Gießen. Wer Blüten in die Hände bekommt, solle immer die Polizei informieren. 

In den vergangenen Wochen konnte insbesondere im Raum Gießen ein deutlicher Anstieg von in Umlauf befindlichem Falschgeld festgestellt werden, das teilt das hessische Landeskriminalamt mit. Dies decke sich mit der bundesweiten Entwicklung. Im Jahr 2023 war das Falschgeldaufkommen in Deutschland auf dem höchsten Stand seit der Einführung des Euro im Jahr 2002. Das betrifft vor allem Banknoten mit einem Nennwert von 10, 20 und 50 Euro.

Herkunft des Falschgeldes oft nicht feststellbar

Typischerweise fallen die Blüten auf, wenn damit im Einzelhandel bezahlt wird, sagt ein Polizeisprecher im FFH-Gespräch, oft aber auch erst, wenn das Geld wieder zur Bank gebracht und dort gecheckt wird. Die meisten Menschen würden sich die Geldscheine, die sie benutzen, kaum richtig angucken. 

Banknoten immer genau ansehen

Aus diesem Anlass appelliert die Polizei Hessen, sich Bargeld, insbesondere Banknoten, immer genau anzusehen. Achten Sie bei Barzahlungen auf die Sicherheitsmerkmale der Banknoten. Dazu gehören unter anderem das Wasserzeichen, der Hologrammstreifen und die Smaragdzahl. Fälschungen - teilweise mit Aufdrucken wie "Movie Money", "Copy prop" oder "copy" - stechen hervor und sind bei einer Prüfung direkt zu erkennen.

Bei Falschgeld immer die Polizei informieren

© dpa

Ein Polizist checkt mit einem Leucht-Stift eine Blüte, hier ist es ein falscher 10-Euro-Schein. 

Bei Falschgeld immer die Polizei informieren

Geben Sie außerdem Falschgeld niemals weiter oder zurück, sondern informieren Sie umgehend die Polizei. Hier gibt es Tipps des Bundeskriminalamtes, wie Falschgeld zu erkennen ist.

Anne Schmidt

Leiterin Studio Mittelhessen
Anne Schmidt

Auch interessant
Auch interessant

In Hessen fahren während der Sommerferien weniger Busse und Bahnen. Das teilen…

Die mittelhessische Blaulichtfamilie bittet Bürgerinnen und Bürger um mehr…

"Sicherheit in Marburg" soll künftig groß geschrieben werden. Heute haben die…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop