Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

2 Jahre auf Bewährung für Feuerwehrmann in Kassel nach Brandstiftung

Urteil: 2 Jahre auf Bewährung - Feuerwehrmann hat Brände selbst gelegt

Ein Mitglied der Jugendfeuerwehr soll Brände gelegt haben - und muss sich deswegen vor dem Amtsgericht in Kassel verantworten. 
© HIT RADIO FFH/Bresser

Ein Mitglied der Jugendfeuerwehr soll Brände gelegt haben - und muss sich deswegen vor dem Amtsgericht in Kassel verantworten. 

Das Amtsgericht Kassel hat einen jungen Feuerwehrmann aus Nordhessen für schuldig befunden, selbst drei Brände gelegt zu haben, um sich anschließend an den Löscharbeiten beteiligen zu können. Die Richter setzten die Entscheidung über die Verhängung einer Jugendstrafe für zwei Jahre auf Bewährung aus.

Der 19-Jährige wird während dieser Zeit der Aufsicht und Leitung eines Bewährungshelfers unterstellt. Sollte er innerhalb der zwei Jahre gegen Bewährungsauflagen verstoßen, kann das Gericht in einem neuen Verfahren eine Jugendstrafe verhängen.

Feuerwehrmann gesteht Taten

Das Gericht habe nicht mit Sicherheit feststellen können, ob in den Straftaten des Jugendlichen schädliche Neigungen von einem Umfang hervorgetreten sind, dass eine Jugendstrafe erforderlich sei, erklärte der Vorsitzende Richter. Zuvor hatte der Angeklagte eingeräumt, im Oktober und November 2022 ein Bücherhaus, eine Schutzhütte sowie einen Stapel Holzstämme angezündet und dabei einen Gesamtschaden von mehr als 17.000 Euro verursacht zu haben.

19-Jähriger wollte dazugehören

Er habe aufgrund eines Wohnortwechsels auch die Freiwillige Feuerwehr gewechselt, erklärte der 19-Jährige am Mittwoch. "Ich hatte Sorge, dass ich da keinen Anschluss finde." Er habe bei den auf die Brandstiftungen folgenden Einsätze der neuen Feuerwehr-Gruppe seine Teamfähigkeit beweisen wollen. Bei den Taten habe er unter Alkoholeinfluss gestanden. Er sei angeheitert und gedankenlos gewesen.

Urteil ist rechtskräftig

Sowohl die Staatsanwaltschaft Kassel als auch die Verteidigung hatten auf eine einjährige Jugendstrafe zur Bewährung plädiert. Beide Seiten erklärten später, auf Rechtsmittel zu verzichten. Damit ist das Urteil rechtskräftig.

Madleen Khazim

Redakteurin
Madleen Khazim

Auch interessant
Auch interessant

Es gibt sie in fast jedem Ort und sie machen enorm wichtige Arbeit: Die Mädels…

Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpfen die Flammen die ganze Nacht hindurch. Am…

Ein Feuer hat in einem Dönerladen in Offenbach nach Schätzungen der Polizei…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop