Nachrichten > Nordhessen >

Firmen aus Portugal und Spanien: 27,5 Mio. Euro Steuern hinterzogen

Firmen aus Portugal und Spanien - 27,5 Millionen Euro Steuern hinterzogen

Unternehmen aus Portugal und Spanien sollen in Deutschland nach Angaben der Staatsanwaltschaft Kassel mit Steuerbetrug einen Millionenschaden verursacht haben.
© HIT RADIO FFH

Unternehmen aus Portugal und Spanien sollen nach Angaben der Staatsanwaltschaft Kassel in Deutschland rund 27,5 Millionen Euro an Steuern hinterzogen haben (Symbolbild). 

Unternehmen aus Portugal und Spanien sollen in Deutschland nach Angaben der Staatsanwaltschaft Kassel mit Steuerbetrug einen Millionenschaden verursacht haben.

Die Unternehmen hätten über Online-Marktplätze elektronische Geräte wie Handys und Tablets verkauft, die Umsätze jedoch nicht versteuert, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mit. Die Umsatzsteuer sei in Deutschland entstanden, da sich unter anderem hier die Warenlager befunden hätten.

Ermittlungen gegen acht Beschuldigte

Ermittelt werde derzeit gegen acht Beschuldigte, sechs Männer und zwei Frauen im Alter von 34 bis 50 Jahren. Seit 2016 hätten in den Fällen, die von der Staatsanwaltschaft Kassel untersucht würden, insgesamt sechs Unternehmen rund 27,5 Millionen Euro an Steuern hinterzogen worden, allein auf ein portugiesisches Unternehmen entfielen mehr als 22,5 Millionen. Den erzielten Umsatz mit deutschen Kunden gibt die Behörde mit mehr als 100 Millionen Euro an.

Durchsuchungen bereits im November

Im November vergangenen Jahres habe es europaweite Durchsuchungen gegeben, aus ermittlungstaktischen Gründen könne die Kasseler Staatsanwaltschaft aber erst jetzt darüber informieren, sagte der Sprecher.

Finanzamt Kassel zuständig für Unternehmen aus Spanien und Portugal

Beteiligt gewesen seien neben europäischen Finanz- und Polizeibehörden mehrere deutsche Steuerfahndungsstellen im gesamten Bundesgebiet und sowie der Europäischen Union. Das Finanzamt Kassel sei deutschlandweit zuständig für Unternehmen aus Spanien und Portugal.

Auch interessant
Auch interessant

Im Hamburger Hafen haben Drogenfahnder eine Rekordmenge an Kokain im Wert von…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop