Nachrichten > Osthessen, Top-Meldungen >

Bürgermeister-Stichwahlen in Bad Hersfeld und Sinntal

Henfling gewinnt in Sinntal - Erste Bürgermeisterin für Bad Hersfeld

Die Bürgermeister-Sichwahlen in Bad Hersfeld und Sinntal sind durch.
© dpa

Die Bürgermeister-Sichwahlen in Bad Hersfeld und Sinntal sind durch. Künftig gibt es zwei neue Gesichter auf den Chefsesseln im Rathaus.

Die Stadt Bad Hersfeld im Kreis Hersfeld-Rotenburg bekommt zum ersten Mal eine Bürgermeisterin. Auch auf dem Rathaussessel in Sinntal im Main-Kinzig sitzt künftig ein ein neuer Bürgermeister. Das haben die Bürgermeister-Stichwahlen ergeben.

In Bad Hersfeld setzt sich die unabhängige Anke Hofmann in der Stichwahl mit 57,27 Prozent gegen Karsten Vollmar von der SPD durch. Der 44-Jährige erhielt 42,73 Prozent der Stimmen.

Hofmann lag schon im ersten Wahlgang vorne

Die Wahlbeteiligung lag bei 40,46 Prozent. Die Ergebnisse aus Bad Hersfeld werden beim Votemanager aufgelistet. Die künftige Bürgermeisterin Hofmann ist 55 Jahre alt. Sie ist Diplom-Finanzwirtin und hat zwei erwachsene Töchter. Im ersten Wahlgang hatte sie rund 45,72 Prozent der Stimmen bekommen.

Fehling war nicht noch mal angetreten

Der bisherige Amtsinhaber Thomas Fehling war nicht mehr für eine dritte Amtszeit angetreten. Die Arbeit habe viel Kraft gekostet und sei mit hohen Einschränkungen für ihn und seine Familie verbunden gewesen, sagte er der Hersfelder Zeitung.

Bürgermeister-Stichwahl in Sinntal

In Sinntal im Main-Kinzig-Kreis wird Thomas Henfling neuer Bürgermeister. Der Unabhängige holt 59,88 Prozent der Stimmen und setzt sich in der Stichwahl damit gegen Daniel Klee (BWG) durch. Klee erhielt 40,12 Prozent der Stimmen.

Wahlbeteiligung bei rund 55 Prozent

Die Wahlbeteiligung lag 55,7 Prozent. Die Sinntaler Ergebnisse im Detail werden beim Votemanger aufgelistet. Der 37 Jahre alte Henfling hatte bereits im ersten Wahlgang die Nase vorn. Der Betriebswirt kommt aus dem Ortsteil Mottgers. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Bisheriger Bürgermeister will in alten Job zurück

Der bisherige Bürgermeister von Sinntal, Carsten Ullrich von der SPD, war nicht mehr für eine vierte Amtszeit angetreten. Er will zurück in seinen Beruf als Personalberater und eine Akademie für Bürgermeister und Landräte aufbauen, um sie in ihrem Job beraten.

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

Auch interessant
Auch interessant

Wie das Konsolenspiel "Mario Kart", nur in echt: Das ist Battlekart - und das…

Vielleicht haben Sie das schon mal selbst erlebt: Sie fahren auf der Autobahn,…

Bei einem Unfall auf der A7 sind am Donnerstagmorgen acht Menschen verletzt…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop