Nachrichten > Rhein-Main >

Grüne-Soße-Festspiele starten: Frankfurt feiert sein Nationalgericht

Grüne-Soße-Festspiele starten - Frankfurt feiert sein Nationalgericht

© dpa

Frankfurt feiert ab heute sein Nationalgericht - die Grüne Soße - mit drei Wochen langen Festspielen auf dem Roßmarkt.

Organisatorin Maja Wolff im FFH-Gespräch: "Die Grie Soß' gehört zu Frankfurt und zu Hessen. Wir freuen uns riesig." Geplant ist eine Vielzahl an Events - von Musik über Comedy bis hin zu Kindertheater.

Wer zaubert die leckerste Grie Soß'?

Daneben dürfen wir Besucher uns natürlich auch auf jede Menge Grüne-Soße-Gerichte freuen - und mit abstimmen, welcher Koch die leckerste Grie Soß' zaubert. Dutzende Gastronomiebetriebe sind bei dem Wettbewerb mit dabei.

Klimawand ist auch ein Zeichen für den Frieden

Ein Highlight: Die 45 Meter lange Klimawand auf dem Roßmarkt. Das sind mit Kräutern bepflanzte Europaletten, die Kinder aus Frankfurter Grundschulen anschließend mit den Flaggen der UN-Mitgliedsstaaten bemalt haben. Ein Zeichen fürs Klima und den Frieden.

Organisatorin Maja Wolff

Was haben die Grüne-Soße-Festspiele zu bieten?

Das Tolle ist, wir haben riesige Open-Air Location auf den Rossmarkt gebaut mit einem großen Schirm. Überdacht kann ja auch sein, dass man regnet, was er für die Natur auch ganz schön wäre. Jedenfalls sitzen bei uns alle im Trockenen. Und es gibt jeden Abend wechselndes Musikprogramm, Kabarett, Comedy, Oper, Poetry Slam. Und tagsüber gibt in Mark mit kulinarischen Highlights rund um die grüne Soße und auch jeden Tag ein wechselndes Musikprogramm

© HIT RADIO FFH
Yanik Schick

Reporter
Yanik Schick

nach oben