Nachrichten > Rhein-Main >

Gewerkschaft GEW schlägt Alarm: Zustand der Schulen ist katastrophal

Verbände schlagen Alarm - Zustand der Schulen ist katastrophal

Von links: Anne-Kathrin Muth ("Bildungswende JETZT"), Thilo Hartmann (GEW Hessen), Volkmar Heitmann (Landeselternbeirat) und Gaston Liepach (Landesschulsprecher)
© FFH: Schröter

Von links: Anne-Kathrin Muth ("Bildungswende JETZT"), Thilo Hartmann (GEW Hessen), Volkmar Heitmann (Landeselternbeirat) und Gaston Liepach (Landesschulsprecher)

Der Zustand der Schulen in Hessen ist absolut katastrophal – vor allem in Frankfurt. Das sagen die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und die Landeseltern – und Schülervertretung. Sie haben heute auf einer Pressekonferenz verdeutlicht: es braucht mehr Geld für die Schulen.

Vor allem geht es demnach um die Gebäude. Zum Teil seien sie uralt und eine Zumutung für Kinder und Lehrer. Thilo Hartmann – Vorsitzender der Gewerkschaft sagt zu HIT RADIO FFH: "Wir wissen von Grundschulen wo es durch die Decke tropft und Keller verschimmelt sind." 

Hessen braucht mehr Lehrkräfte

Es bräuchte jetzt eine ehrliche Bestandsaufnahme durch die Schulen. Außerdem gehe es um eine zunehmende Arbeitsbelastung der Lehrkräfte. Denn es gibt nach wie vor viel zu wenig. Das bedeute: Unterricht fällt aus und es gebe zahlreiche Vertretungstunden. Es müsse folglich in die Ausbildung von künfitgen Lehrerinnen und Lehrern inverstiert werden - der Beruf müsse attraktiver gemacht werden.

 

Thilo Hartmann von der GEW zu FFH:

"Wir wissen von Grundschulen wo es durch das Dach tropft."

© HIT RADIO FFH

Lehrstellen sind keine Lehrkräfte

Unterstützung bekommt die GEW dabei von der Landeselternvertretung. Denn auch wenn zusätzliche Lehrstellen geschaffen würde, bedeute das nicht zwangsläufig, dass es auch mehr Lehrkräfte gebe. Der Bildungsetat müsse deutrlich angehoben werden. Und zwar um deutlich mehr als um die geplanten zwei Prozent, so Volkmar Heitmann, Vorsitzender des Landeselternbeirates.

Kein Schüler darf ohne Mittagessen bleiben

Aus Schülerperspektive erläutert Lanbdesschulsprecher Gaston Liepach, dass es in seiner Schullaufbahn schon passiert ist, dass der Bau von Schulräumen sechs Jahre in Anspruch genommen hat. Geplant waren allerdings nur gut eineinhalb Jahre. Probleme werde es auch geben, wenn es die Pflicht zum Nachmittagsunterricht geben sollte, so Liepach. Es müsse gewährleistet sein, dass alle Schüler ein warmes Mittagessen bekommen - am besten kostenlos.

Landesschulsprecher Gaston Liepach zu FFH:

"Ein Mittagessen für Schüler sollte kostenlos sein."

© HIT RADIO FFH

"Bildungswende JETZT" ruft zum hessenweiten Protest auf

Zum Protest aufgerufen hat jetzt die "Bildungswende JETZT". Zusammen mit zahlreichen Organisationen soll es nächsten Mittwoch (20.9.) in Kassel, Gießen, Frankfurt und Darmstadt Demonstrationen geben. Für mehr Zeit für gute Bildung und gegen den Lehrkräftemangel. Anne-Kathrin Muth von der "Bildungswende JETZT" warnt: Es fehlten in Hessen über 12.000 Lehrerinnen und Lehrer. Die Bildungskrise werde sich auch in diesem Jahr weiter verschärfen.

Auch interessant
Auch interessant

Ein geplanter Besuch einer israelischen Jugendgruppe in Hessen musste aufgrund…

Eintracht Frankfurts Methusalem Makoto Hasebe geht mit 40 Jahren in die…

Bei einer groß angelegten Razzia gegen eine international agierende…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop