Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

RMV rechnet in naher Zukunft nicht mit pünktlicheren Zügen

Baustellen und Personalmangel - RMV rechnet nicht mit pünktlicheren Zügen

Passagiere schauen an einer S-Bahn-Station auf den Fahrplan des RMV
© dpa

Passagiere schauen an einer S-Bahn-Station auf den Fahrplan des RMV (Archivbild).

Reibungsloser Schienenverkehr ist auch in diesem Jahr nicht zu erwarten, das räumt der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) ein. Die Fahrgastzahlen stiegen zuletzt dank des Deutschlandtickets spürbar an.

Fehlendes Personal, veraltete Schieneninfrastruktur und Baustellen: Fahrgäste im regionalen Zugverkehr im Rhein-Main-Gebiet müssen sich vorerst weiter auf Verspätungen und andere Probleme einstellen. Kurzfristig könnten Verbesserungen nicht umgesetzt werden, teilte der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) mit. 2500 Änderungen der Fahrpläne gebe es im laufenden Jahr im Bereich des RMV allein wegen Baustellen.

Sieben neue S-Bahnen

Um Verbesserungen zu erreichen, gebe es mehrere Ideen und Initiativen. So werde branchenweit an der Anwerbung und Qualifizierung von Personal gearbeitet, erklärte der RMV. Bei der Deutschen Bahn dringe man unter anderem darauf, dass für die Besetzung von Stellwerken kurzfristiger Ersatz vorgehalten werde, damit ein Krankheitsfall nicht einen gesamten Abschnitt lahmlege. Der RMV verwies zudem auf die eigenen Gleise für die S6 zwischen Frankfurt-West und Bad Vilbel, die noch im Februar freigegeben werden und für mehr Pünktlichkeit sorgen sollen. Auch sieben neue S-Bahnen seien angeschafft worden. Davon erhofft sich der RMV flüssigeren Verkehr

12 von 100 S-Bahnen unpünktlich

Die Pünktlichkeit des Zugverkehrs im Bereich des RMV stagnierte vergangenes Jahr. Bei der S-Bahn Rhein-Main lag die Quote bei rund 88 Prozent, das bedeutet, dass im Schnitt von 100 Bahnen 12 ihr Ziel nicht zur vorgesehenen Zeit erreichten. Als verspätet gelten in der Regel Züge, die mindestens sechs Minuten überfällig sind.

Fahrgastzahlen nahe Vor-Corona-Niveau

Das Deutschlandticket habe die Fahrgastzahlen 2023 wieder in Richtung des Vor-Corona-Niveaus aus dem Jahr 2019 gehoben, obwohl inzwischen spürbar viele Menschen teilweise im Home-Office arbeiteten, sagte RMV-Geschäftsführer Knut Ringat. 730 Millionen Fahrgäste zählte der Verbund einer Prognose zufolge vergangenes Jahr, vor allem im zweiten Halbjahr seien die Zahlen angestiegen. Die Berechnung der Zahl wurde geändert, ohne diese Änderung lag sie bei rund 750 Millionen. Im Vorjahr waren es 710 Millionen Fahrgäste, 2019 waren es 808 Millionen. Dieser Stand sei nach Schätzungen aktuell in etwa wieder erreicht.

Auch interessant
Auch interessant

Ab Sommer rollen die Bagger für das Großbauprojekt Nordmainische S-Bahn im…

Möglichst exaktes Fahren gehört zu den Aufgaben, die den Teilnehmern gestellt…

Die Kasseler Verkehrsgesellschaft hat in Kassel zwölf E-Busse in den Betrieb…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop