Nachrichten > Südhessen >

125 Jahre Opel: Rhein und Scholz gratulieren in Rüsselsheim

125. Geburtstag in Rüsselsheim - Rhein und Scholz gratulieren Opel

Sie feiern gemeinsam 125 Jahre Opel in Rüsselsheim: Hessens Ministerpräsident Boris Rhein, Opel-Aufsichtsratsvorsitzender Xavier Chéreau, Opel-Geschäftsführer Florian Huettl, Bundeskanzler Olaf Scholz, Stellantis-Vorstandsvorsitzender Carlos Tavares, von Stellantis und Stellantis-Aufsichtsratsvorsitzender John Elkann.
© dpa

Sie feiern gemeinsam 125 Jahre Opel in Rüsselsheim: Hessens Ministerpräsident Boris Rhein (CDU, l-r), Opel-Aufsichtsratsvorsitzender Xavier Chéreau, Opel-Geschäftsführer Florian Huettl, Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Stellantis-Vorstandsvorsitzender Carlos Tavares, von Stellantis und Stellantis-Aufsichtsratsvorsitzender John Elkann.

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) hat den Autobauer Opel als Stück hessischer Identität bezeichnet. "Opel gehört so selbstverständlich zu Hessen wie der Finanzplatz Frankfurt", sagte er laut Mitteilung der Hessischen Staatskanzlei bei einem Festakt zu "125 Jahre Automobilbau bei Opel" in Rüsselsheim. Auch Bundeskanzler Scholz und Hessens Wirtschaftsminister Kaweh Mansoori (beide SPD) gratulierten.

Für das Autoland Hessen sei das Unternehmen außerdem ein Garant für technologischen Fortschritt und Wohlstand, so Rhein bei der Feierstunde im Stammwerk des Herstellers.

Automobilindustrie wichtig für die wirtschaftlichen Stärke Hessens

Die Automobilindustrie trage maßgeblich zur wirtschaftlichen Stärke, technologischen Innovationskraft und sozialen Stabilität bei, sagte Rhein. "Der Erfolg der Automobilindustrie ist von strategischer Bedeutung für Deutschland und Hessen. Wir unterstützen die Branche deshalb bei der Transformation ihrer Produktion." Autonomes Fahren, Hybridtechnik, Leichtbau sowie Antriebs- und Batterietechnik seien Schlüsseltechnologien, die es zu fördern gelte. "Nicht Fortschritts-Skepsis bringt uns voran, sondern Technologieoffenheit."

Scholz ist von E-Mobilität überzeugt

Scholz rief den versammelten Opelanern zu: "Sie werden in einem fairen Wettbewerb bestehen auch gegen neue Konkurrenten zum Beispiel aus China." Der Kanzler bekannte sich zum klimafreundlichen Umbau der Wirtschaft - auch im Verkehrssektor: "Wir stehen zum Ausbau der Elektromobilität. Wer das jetzt zurückdrehen will, gefährdet nicht nur alles bisher Erreichte, der gefährdet auch unseren Wohlstand und unsere Zukunft als Industrienation."

Würdigung durch Wirtschaftsminister Mansoori

Der stellvertretende Ministerpräsident in Hessen, Wirtschaftsminister Kaweh Mansoori, gratulierte Opel und würdigte den Hersteller als sehr respektables Beispiel deutscher Industriegeschichte und Ingenieurskunst. "Gemeinsam wollen wir gute Bedingungen für Ausbildung, Entwicklung und Fertigung in Hessen schaffen."

 

Großer Festakt in Rüsselsheim Opel feiert 125 Jahre Automobil-Bau

Am Stammsitz in Rüsselsheim feiert Autohersteller Opel am Samstag (8. Juni) das…

Herausforderungen seit Verkauf durch GM

Mansoori erinnerte daran, dass die Opelaner seit dem Verkauf durch das US-amerikanische Unternehmen GM schwierige Jahre durchgemacht hätten. An den hessischen Standorten Rüsselsheim und Dudenhofen sei in etwa die Hälfte der Belegschaft abgebaut worden.

Sicherung der Zukunft und Arbeitsplätze bei Opel

"Deshalb ist es uns als Landesregierung wichtig, dass der Stellantis-Mutterkonzern für eine gute Zukunft von Opel sorgt und vorhandene Arbeitsplätze in Hessen sichert", betonte Mansoori. Dazu gehöre unter anderem, Entwicklungstätigkeiten wieder zurück ins Inland zu verlagern und auch nach Auslauf des aktuellen Astra weiterhin ein Volumenmodell im Stammwerk Rüsselsheim zu fertigen.

Historischer Rückblick auf Opel

Die Geschichte des Automobils bei Opel reicht bis ins Jahr 1899 zurück: Vor 125 Jahren baute der Nähmaschinen- und Fahrradhersteller mit dem "Patentmotorwagen System Lutzmann" sein erstes Automobil. Zuvor hatte Opel die Anhaltinische Motorwagenfabrik des Autopioniers Friedrich Lutzmann übernommen und von Dessau nach Rüsselsheim bei Frankfurt/Main verlagert.

Wandel und Integration in Stellantis

Nach fast 90 Jahren im US-Konzern General Motors wurde Opel im Sommer 2017 von der Peugeot-Mutter PSA übernommen, die inzwischen mit Fiat-Chrysler zu Stellantis fusioniert ist.

Heute verdient Opel wieder Geld

Als einzige deutsche Marke in dem europäisch-amerikanischen Konzern verdient Opel seit einigen Jahren wieder Geld - nach dem Abbau Tausender Stellen und einer Schrumpfkur für die Standorte. Opel hat außer dem Stammsitz Rüsselsheim Werke in Eisenach und Kaiserslautern.

Auch interessant
Auch interessant

Am Stammsitz in Rüsselsheim feiert Autohersteller Opel am Samstag (8. Juni) das…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop