Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Bundesweiter Schlag gegen Cyberkriminalität - 3 Beschuldigte in Hessen

Daten ausgespäht und verkauft - Cybercrime-Razzia auch in Hessen

© dpa

Dunkle Geschäfte im Internet: Bei 58 Beschuldigten gab es jetzt Durchsuchungen 

Dem Wiesbadener BKA ist gemeinsam mit anderen Behörden ein bundesweiter Schlag gegen Cyberkriminelle gelungen. Wohnungen und Büros von 58 Beschuldigten hat die Polizei durchsucht. Auch in Hessen wird gegen drei Verdächtige ermittelt.

Sie sollen in der sogenannten Underground-Economy eine Vielzahl von Betrugsdelikten begangen haben. Unter anderem geht es um das Ausspähen, Weiterverkaufen und Fälschen sensibler Zugangsdaten zu E-Commerce- und Online-Zahlungsdiensten. Auch um Geldwäsche geht es.

Handel mit gestohlenen Zugangsdaten

Im Fokus der Ermittlungen stand die kriminelle Verkaufsplattform "Genesis Market", über die unter anderem gestohlene Zugangsdaten zu verschiedenen E-Commerce- und Onlinezahlungsdiensten verkauft worden seien. Es habe sich um die weltweit größte derartige Plattform gehandelt, die seit 2018 bestanden habe. Sie sei am Dienstag von den US-Behörden beschlagnahmt und abgeschaltet worden.

Wurden Ihre Daten ausgespäht?

Die Daten seien mit Schadsoftware von privaten Computern ausgespäht worden, teilte die bei der Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft angesiedelte Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) mit. Ob die eigenen Daten ausgespäht wurden, kann jeder selbst prüfen. Es gibt eine spezielle Serviceseite, auf der können eventuell Betroffene überprüfen, ob ihre Zugänge ausgespäht und über "Genesis Market" verkauft wurden.  

Beschuldigte sollen Daten gekauft haben

Die Ermittlungen seien auch in Kooperation mit niederländischen Behörden und Europol erfolgt. Bei den 58 Beschuldigten handele es sich um mutmaßliche Käufer der Daten, erklärte die ZIT. Ermittlungen gegen Betreiber und Verkäufer dauerten an. Bei den Durchsuchungen von insgesamt 62 Objekten in Deutschland seien zahlreiche elektronische Datenträger sichergestellt worden, die nun ausgewertet würden. Auch international wird ermittelt, Durchsuchungen gab es den Angaben zufolge in insgesamt 13 Ländern.

Carsten Meywirth, BKA-Abteilungsleiter Cybercrime, im FFH-Gespräch über die Straftaten

Meywirth sagt, es handele sich im Wesentlichen um Kleinanzeigen- und Warenkreditbetrug.

© HIT RADIO FFH

"Underground Economy" entwickelt sich ständig weiter

Datendiebstahl etwa von Kreditkarten oder Zugängen zu Onlinezahlungsdiensten richte großen finanziellen Schaden an, sagte ZIT-Pressesprecher Sebastian Zwiebel. Die Taten gehören zum Bereich der "Underground Economy" (wörtlich übersetzt: Untergrund-Wirtschaft), die sich ständig weiter entwickele. Deshalb müssten auch die Ermittler konstant technischen Neuerungen im Auge behalten.

Deutschland beobachtet das Darknet genau

In Deutschland finde ein permanentes Monitoring des Internets und des Darknets statt. Auffällige Aktivitäten würden beobachtet. Auch Onlinestraftaten hinterließen Spuren, spätestens dann, wenn Geld fließe, sagte Zwiebel. Das Darknet ist ein verborgener Teil des Internets, der häufig auch von Kriminellen genutzt wird

Peter Hartmann

Leiter Studio Wiesbaden
Peter Hartmann

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop