Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Einbruchsserie in Wiesbaden: Fünf junge Männer in U-Haft

Nach Einbruchsserie - Fünf junge Männer in Wiesbaden in U-Haft

Bereitschaftspolizisten bei einer der Wohnungsdurchsungen von Tatverdächtigen heute Morgen in Wiesbaden.
© PP Westhessen

Bereitschaftspolizisten bei einer der Wohnungsdurchsungen von Tatverdächtigen heute Morgen in Wiesbaden.

Nach einer Serie von Einbrüchen in Gewerbe-Objekte in Wiesbaden hat die Polizei fünf junge Männer festgenommen und heute Morgen mehrere Wohnungen durchsucht.

Seit Februar zahlreiche Einbrüche

Seit Februar gab es in der Innenstadt einen Anstieg von Einbruchsdiebstählen in gewerbliche Objekte. Die Taten fanden vor allem vom Innenstadtbereich bis in den Bereich der Dotzheimer Straße statt.

Als Intensivtäter bekannt

In den Fokus der Ermittlungen geriet schließlich eine Tätergruppierung, bestehend aus jungen Männern im Alter zwischen 14 und 22 Jahren, von denen einige bereits als Mehrfach- und Intensivtäter bekannt sind. Die Gruppierung soll meist vermummt gewaltsam in Kindergärten, Restaurants, Geschäfte sowie Betriebe eingedrungen sein. Dort nahmen die Täter Bargeld und Wertgegenstände mit. Zuletzt gab es Festnahmen beim Einbruch in einen Fußpflegesalon an Ostern und in eine Kita Anfang Mai. 

Weitere Tatverdächtige im Visier

Polizei und Staatsanwaltschaft riefen eine gesonderte Arbeitsgruppe für die Ermittlungen ins Leben. Auf richterliche Anordnung wurden zwischenzeitlich bereits vier Jugendliche und Heranwachsende sowie ein erwachsener Verdächtiger in Untersuchungshaft genommen. Hierbei handelt es sich um die mutmaßlichen Hauptakteure. Gegen weitere Personen der Gruppe, welche zum Teil auf frischer Tat ertappt wurden, laufen Ermittlungsverfahren.

Beweismittel sichergestellt

Am Morgen wurden die Wohnungen von vier Tatverdächtigen durchsucht. Dabei wurde die Polizeidirektion Wiesbaden sowie die Kriminalpolizei von Kräften der hessischen Bereitschaftspolizei unterstützt. Hierbei wurden Beweismittel sichergestellt. Mit der Durchsuchung und den Inhaftierungen sind die Ermittlungen der Arbeitsgruppe aber nicht beendet. Weitere Mitglieder der Gruppierung bleiben im Blick der Fahnder, so die Polizei.

Peter Hartmann

Leiter Studio Wiesbaden
Peter Hartmann

Auch interessant
Auch interessant

Ein Mann hat sich Wiesbaden als Polizist ausgegeben und ein zehn Jahre altes…

In einer Waschanlage in Wiesbaden hat ein Autofahrer einen schweren Unfall…

Wer macht denn sowas? Unbekannte haben am Wochenende eine Kita in Melsungen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop