Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Droht Hessen wieder ein schlimmes Waldbrand-Jahr?

Umweltministerium warnt - Waldbrandgefahr in Hessen gestiegen

Im Jahr 2022 gab es in Hessen über 260 Waldbrände. Das waren so viele wie noch nie (Archivbild).
© dpa

Im Jahr 2022 gab es in Hessen über 260 Waldbrände. Das waren so viele wie noch nie (Archivbild).

Droht Hessen ein ähnlich schlimmes Waldbrandjahr wie zuletzt? Das Umweltministerium warnt heute: Im Bereich Südhessen sei die Waldbrand-Gefahr bereits jetzt hoch. Es ist trocken und warm – und Regen vorerst nicht in Sicht.

Im März und April war noch alles ok: Viel Regen, der Boden feucht. Doch jetzt steigt die Waldbrandgefahr, so das Umweltministerium. Nach aktuellen Daten des Deutschen Wetterdienstes besteht in Hessen verbreitet mittlere bis hohe Waldbrandgefahr. Letztere vor allem lokal in Südhessen.

Über 260 Waldbrände im vergangenen Jahr

Das vergangene Jahr war heftig. Über 260 Waldbrände gab es. Das waren so viele wie noch nie. Die Einsätze sind für die Feuerwehren oft extrem anstrengend, gehen an die Substanz. In einem Waldstück nahe eines ehemaligen Munitionslagers bei Münster in Südhesse brannte es im August. Über 4500 Einsatzkräfte waren vor Ort. Erst nach knapp einer Woche konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Bei Dillenburg brannte eine Fläche von über 300.000 Quadratmetern. Die Waldbrände in Hessen hatten ein Gesamtfläche von 122 Hektar zerstört.

Umweltministerium bittet um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit

Gerade jetzt, wo bei sonnigen Wetter wieder viele Menschen in ihrer Freizeit im Wald unterwegs sind, bittet das Umweltministerium um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit. Außerhalb der ausgewiesenen Grillstellen darf kein Feuer entfacht werden. Auf den Grillplätzen sollte darauf geachtet werden, dass kein Funkenflug entsteht und das Feuer beim Verlassen des Grillplatzes richtig gelöscht wird.

Wer Waldbrand entdeckt, soll schnell die Feuerwehr alarmieren

Im Wald ist das Rauchen grundsätzlich nicht gestattet. Waldbrandgefahr geht auch durch achtlos aus dem Fahrzeugfenster geworfenen Zigarettenkippen entlang von Straßen aus. Wer einen Waldbrand bemerkt, soll unverzüglich über Notruf 112 die Feuerwehr alarmieren.

Benjamin May

Redakteur
Benjamin May

Auch interessant
Auch interessant

Zugang zu Wäldern verboten, Unterholz entfernt, Löschflugzeuge angeschafft,…

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein ist als CDU-Landesvorsitzender…

Kurz vor dem Trainingsauftakt sichert sich der SV Darmstadt 98 die Dienste von…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop