Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Kinder brechen im Eis ein: Feuerwehr Wiesbaden warnt vor Gefahr

Mutter rettet Kinder aus Wasser - Zwillinge brechen in Wiesbaden im Eis ein

Ein Schild warnt vor dem Betreten einer Eisfläche - in Wiesbaden mussten zwei Kinder von ihrer Mutter gerettet werden, nachdem sie eingebrochen waren.
© dpa

Ein Schild warnt vor dem Betreten einer Eisfläche - in Wiesbaden mussten zwei Kinder von ihrer Mutter gerettet werden, nachdem sie eingebrochen waren (Symbolbild).

Riesen-Schreck für eine Mutter in Wiesbaden - und eine Riesen-Rettungsaktion von ihr! Ihre drei Jahre alten Zwillinge waren auf einer Eisfläche eingebrochen.

Die beiden Kinder sind auf einer Eisfläche in einer Grünanlage in Wiesbaden eingebrochen, so die Feuerwehr.

Mutter rettet Kinder aus eiskaltem Wasser

Die Mutter sei daraufhin in das kalte Wasser gegangen und habe ihre Kinder gerettet, teilte die Feuerwehr in Wiesbaden mit. Der Rettungsdienst habe die Familie versorgt, ins Krankenhaus hätten aber weder die Mutter noch die Kinder gemusst. Angehörige brachten Wechselkleidung.

"Eisflächen niemals betreten!"

Die Feuerwehr erklärte, zwar seien Wasserflächen wie die in der Grünanlage Warmer Damm derzeit teilweise vereist. Allerdings könne das Eis keine Menschen tragen. "Deshalb appelliert die Feuerwehr Wiesbaden an dieser Stelle: Eisflächen niemals betreten", hieß es in der Mitteilung weiter.

Feuerwehrsprecher: "Es besteht Lebensgefahr!"

Jörg Zabolitzki von der Feuerwehr Wiesbaden warnt davor, Eisflächen zu betreten

Feuerwehrsprecher: "Nicht selbst einer eingebrochenen Person helfen"

Jörg Zabolitzki von der Feuerwehr Wiesbaden erklärt, wie man einer in Eis eingebrochenen Person helfen kann

Feuerwehrsprecher: "Das Eis ist nicht dick genug, um es zu betreten"

Jörg Zabolitzki von der Feuerwehr Wiesbaden erläutert, dass zugefrorene Wasserflächen tückisch sind.

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Die Rettungsleitstelle Wiesbaden wurde am Abend von der Notfallleitstelle der…

Eine Kletterwand im Kirchenraum - das wird es schon bald in Wiesbaden-Rambach…

Hunderte Bauarbeiter haben am Dienstagmittag mit Warnwesten, Bauhelmen und…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop