Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Nato eröffnet Koordinierungszentrum in Wiesbaden für Ukraine-Hilfe

Neuer Stützpunkt in Wiesbaden - NATO lenkt Ukraine-Hilfe aus Deutschland

In Wiesbaden wird das Hauptquartier für den neuen Nato-Einsatz zur Koordinierung der Ukraine-Hilfe eingerichtet. 
© dpa

In Wiesbaden wird das Hauptquartier für den neuen Nato-Einsatz zur Koordinierung der Ukraine-Hilfe eingerichtet. 

Das Hauptquartier für den neuen Nato-Einsatz zur Koordinierung von Waffenlieferungen und der Ausbildung von ukrainischen Soldaten wird in Wiesbaden eingerichtet.

Dies gab Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg nach einem Treffen der Verteidigungsminister in Brüssel bekannt. Wiesbaden ist bereits Standort der US-Streitkräfte in Europa.

700 Personen beteiligt

Ein Teil der Koordinierungsmission soll im östlichen Teil des Bündnisses angesiedelt sein. Die Leitung der Mission übernimmt ein Drei-Sterne-General, der direkt an den Oberbefehlshaber der Nato-Streitkräfte in Europa berichtet. Fast 700 Personen aus Nato-Staaten und Partnerländern werden beteiligt sein. Die Nato wird die Ausbildung der ukrainischen Streitkräfte überwachen, Spenden koordinieren, den Transfer und die Reparatur von Ausrüstung verwalten und die langfristige Entwicklung der ukrainischen Streitkräfte unterstützen. Laut Stoltenberg macht dies die Nato jedoch nicht zu einer Konfliktpartei.

Operationsplan genehmigt

Der Operationsplan wurde am Donnerstag vom Nordatlantikrat schriftlich beschlossen und heute von den Verteidigungsministern bestätigt. Bisher wurden die Unterstützungsaufgaben hauptsächlich von den USA wahrgenommen. Ende 2022 wurde dafür eine Einheit mit dem Namen Security Assistance Group-Ukraine (SAG-U) in Wiesbaden aufgebaut.

Vorsorge für mögliche weitere Trump-Präsidentschaft

Das Nato-Projekt dient auch als Vorsorge, falls Donald Trump 2025 wieder Präsident der USA werden sollte. Trumps frühere Äußerungen hatten Zweifel geweckt, ob die USA die Ukraine weiterhin unterstützen würden. Ein Kurswechsel in Washington könnte die Koordinierung von Waffenlieferungen und Ausbildungsaktivitäten beeinflussen.

Ungarn beteiligt sich nicht

Ungarn wird sich am Projekt nicht beteiligen. Die Regierung von Viktor Orban befürchtet eine direkte Konfrontation mit Russland. Um den Konsens für das Projekt nicht zu gefährden, wurde Ungarn von finanzieller und personeller Beteiligung befreit.

Projektname und Starttermin

Das Projekt wird derzeit als "Nato Security Assistance and Training for Ukraine" (NSATU) bezeichnet. Der ursprünglich bevorzugte Name "Nato Mission Ukraine" wurde von der Bundesregierung abgelehnt, um Missverständnisse zu vermeiden. Die Vorbereitungen für das Projekt können nun beginnen. Offiziell soll es im Idealfall im Juli gestartet werden, wenn Bundeskanzler Olaf Scholz und die anderen Staats- und Regierungschefs der Nato-Staaten in Washington zu einem Gipfeltreffen zusammenkommen.

Auch interessant
Auch interessant

Sterilisieren statt töten: Das ist der neue Plan für Wiesbadens Stadttauben. Wie…

Akkus einfach in den Müll geworfen - und im Müllfahrzeug explodieren sie mit…

Die Nato muss ihre Hausaufgaben machen, sagt Verteidigungsminister Pistorius bei…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop