Nachrichten > Sport, Rhein-Main, Top-Meldungen >

Eintracht nach Sieg bei den Stuttgarter Kickers im Achtelfinale

Pflichtaufgabe im Pokal erfüllt - Eintracht siegt bei Stuttgarter Kickers

© dpa

Frankfurts Hrvoje Smolcic macht das Tor zum 0:2.

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat seine Pflichtaufgabe im DFB-Pokal erfüllt. Die Hessen gewinnen bei Fünftligist Stuttgarter Kickers mit 2:0 und stehen somit im Achtelfinale des Wettbewerbs. Für die beiden frühen Tore in der ersten Halbzeit sorgten Kolo Muani und Hrvoje Smolcic.

Europa-League-Gewinner Eintracht Frankfurt hat sich gegen den Fußball-Oberligisten Stuttgarter Kickers keine Blöße gegeben und ist relativ problemlos ins Achtelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Das Team von Trainer Oliver Glasner meisterte seine Zweitrunden-Aufgabe am Dienstag beim Pokalfinalisten von 1987 durch einen ungefährdeten 2:0 (2:0)-Sieg und wahrte seine Chancen auf den sechsten Pokal-Triumph der Vereinsgeschichte.

Erstes Tor fällt nach 10 Minuten

Die Kickers und die 10 000 Zuschauer im erstmals seit 16 Jahren ausverkauften Gazistadion auf der Waldau durften nur zehn Minuten auf die Sensation hoffen, als erster Fünfligist in der langen Pokal-Geschichte ins Achtelfinale einzuziehen. Torjäger Randal Kolo Muani (11. Minute) brachte den Favoriten mit einem gefühlvollen Heber in Führung, Abwehrspieler Hrvoje Smolcic (17.) legte nach. Außerdem traf Rafael Santos Borré den Pfosten (25.).

Pyrotechnik verzögert Anpfiff nach der Pause

Der Anpfiff zur zweiten Halbzeit verzögerte sich um ein paar Minuten, weil aus beiden Fanblöcken Pyrotechnik gezündet wurde."Wir haben aus Spaß gesagt, als das Los draußen war, dass wir jetzt Europapokal-Sieger-Besieger werden können", verriet der Stuttgarter Nico Blank vor dem Anpfiff bei Sky. Doch genau diese Blamage wollte Eintracht-Coach Glasner mit aller Macht verhindern: "Wir müssen von der ersten Sekunde an zeigen, dass wir der Bundesligist sind und im Pokal überwintern wollen."

Borré und Smolcic neu in Startelf

Es dauerte aber etwa zehn Minuten, ehe sich Frankfurt an die Umstände und den holprigen Rasen gewöhnt hatte - und mit der ersten Chance gleich in Führung ging: Nach einem feinen Doppelpass mit Borré hob Kolo Muani den Ball gefühlvoll über Kickers-Torwart Ramon Castellucci ins Tor. Borré war einer von drei Neuen in der Startelf - genau wie Smolcic, der unter anderem mit dem Kopfballtor zum 2:0 seinen Einsatz rechtfertigte.

Frankfurter ohne Probleme im Achtelfinale

Nach der 2:0-Führung spielten die Frankfurter ihre Klasse und Erfahrung aus, ohne dabei wirklich ans Limit gehen zu müssen. Die Stuttgarter, die in der Auftaktrunde immerhin den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth mit 2:0 aus dem Wettbewerb geschossen hatten, schalteten nach dem Seitenwechsel einen Gang höher - doch große Chancen zum Anschlusstor gab es nicht. Die mehr als 600 000 Euro für den Zweitrunden-Einzug dürften dem verschuldeten Traditionsverein aber ein wenig über das Aus hinwegtrösten.

Eintracht Trainer Oliver Glasner zufrieden nach dem Spiel:

"Die Kickers haben uns das Leben heute sehr schwer gemacht, aber wir sind sehr froh, dass wir jetzt im Pokal überwintern. Es ist Vieles so aufgegangen, wie wir es uns vorgenommen hatten."

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Die Sensation ist ausgeblieben: Die Frauen von Eintracht Frankfurt haben…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop