Nachrichten > Sport >

DFB: Rudi Völler sieht sportlichen Erfolg und Demut als Schlüssel

Neuer DFB-Sportdirektor - Völler: "Müssen etwas demütiger werden"

Rudi Völler (Mitte) wird neuer Direktor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim DFB.
© dpa

Rudi Völler (Mitte) wird neuer Direktor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim DFB.

Der neue Nationalmannschaftsdirektor Rudi Völler möchte im Hinblick auf die Heim-EM 2024 die Nationalmannschaft wieder näher an die Fans bringen. "Die Basis von allem sind die Nationalspieler, der Bundestrainer, dass wir uns sportlich gut verkaufen, aber uns auch im Vorfeld volksnäher geben", sagte der 62-Jährige bei seiner Vorstellung im DFB-Campus in Frankfurt.

"Wie das aussehen wird, wird man sehen", sagte Rudi Völler, der am Donnerstag (19.01.) offiziell als neuer DFB-Nationalmannschaftsdirektor bestätigt wurde und sein Amt am 1. Februar antritt. Damit tritt er in die Fußstapfen von Oliver Bierhoff, der nach dem Vorrundenaus der Nationalmannschaft in Katar zurückgetreten war. Völler betonte das er plant nur die nächsten 18 Monate das Amt zu bekleiden, für ihn stehe über allem die EM im eigenen Land.

Völler: "Ein bisschen demütiger müssen wir alle werden"

Ein wichtiger Schritt um wieder mehr Fans für die Nationalspieler zu begeistern sei neben sportlichem Erfolg auch die Demut gegenüber den Fans. "Ein bisschen demütiger müssen wir alle werden", antwortete Völler auf FFH-Nachfrage. Trotzdem sei laut Völler vor allem der sportliche Erfolg dafür verantwortlich, wie hoch die Akzeptanz gegenüber der Nationalmannschaft liege.

"Bisschen demütiger müssen wir sicher alle werden in diesem Geschäft"

Rudi Völler spricht über die Rückgewinnung von Fans auf FFH-Nachfrage.

© HIT RADIO FFH

Rückgewinnung der Fans großes Thema

"Ich will da gar nichts versprechen", sagte Völler und nannte die Anstoßzeiten für Länderspiele und öffentliche Trainingseinheiten als mögliche Hebel. Die DFB-Auswahl war auch vor dem Vorrunden-Aus bei der WM in Katar Ende vergangenen Jahres immer wieder dafür kritisiert worden, sich von den deutschen Fans zu entfremden. "Wir müssen gucken, dass wir die Zuschauer, die Fans zurückgewinnen", sagte der 62-Jährige. 

Völler wird pendeln

Rudi Völler, der bereits von 2000 bis 2004 Teamchef der Nationalmannschaft war, wird in den nächsten 18 Monaten auch ein Büro in Frankfurt haben. "Ich werde natürlich oft die nächste Zeit hier sein", sagte der gebürtige Hanauer Völler.

"Werde versuchen so oft es geht hier zu sein"

Rudi Völler spricht darüber, dass er in seiner Amtszeit viel in Frankfurt sein wird.

© HIT RADIO FFH

Watzke: "Haben ein freundschaftliches Verhältnis"

Als einer der Strippenzieher in der von Bernd Neuendorf gegründet Taskforce gilt Aki Watzke. Der Vizepräsident des DFB zeigte sich sehr zufrieden mit der Lösung, Völler bis nach der Heim-EM in der Position des DFB-Direktors zu haben. "Wir haben ein absolutes Vertrauensverhältnis", sagte Watzke. Für ihn sei es besonders wichtig, dass alle Vereine in Deutschland nun verstanden haben, dass sie an einem Strang ziehen müssen.

"Er ist konfliktfähig und trotzdem freundlich"

DFB-Vizepräsident Aki Watzke lobt die menschliche Art von Rudi Völler.

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Das ist eine Überraschung! Laut der spanischen Zeitung Mundo Deportivo steht Ex…

Das ist eine Überraschung: Der Frankfurter Innenverteidiger Robin Koch gehört…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop