Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Löwen Frankfurt machen DEL-Playoffs klar

Durch 4:3 Sieg gegen Augsburg - Löwen Frankfurt in den Playoffs

Die Löwen Frankfurt haben ihre Premierensaison gekrönt und die Pre-Playoffs der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) erreicht. Die Hessen, die erst in der vergangenen Saison in die Beletage aufgestiegen waren, gewannen am Sonntag ihr letztes Hauptrundenspiel gegen den möglichen Absteiger Augsburger Panther nach Verlängerung mit 4:3 (1:1, 1:1, 1:1, 1:0).

Das Weiterkommen in die erste K.o.-Runde stand schon nach Ablauf der regulären Spielzeit fest. Die Eisbären Berlin, die vor diesem letzten Spieltag als Elfter mit zwei Punkten Rückstand hinter den Zehntplatzierten Löwen gelauert hatten, mussten im Heimspiel gegen die Schwenninger Wild Wings ebenfalls in die Verlängerung und konnten so den Rückstand nicht mehr aufholen. Am Ende verlor Berlin mit 3:4 im Penaltyschießen.

Frankfurt siegt in der Overtime

Rylan Schwartz hatte die Löwen vor 6990 Zuschauern in der ausverkauften Eissporthalle am Ratsweg in der 6. Minute in Führung gebracht. Durch Treffer von Ryan Kuffner (20.) und Sebastian Wännström (35.) zogen die Gäste zwischenzeitlich vorbei. Brett Breitkreuz mit einem Tor in Überzahl (38.) und Davis Vandane (54.) ließen die Hausherren erneut jubeln, doch Samuel Somaris (54.) egalisierte den Vorsprung wieder. Reece Scarlett machte in der letzten Minute der Verlängerung den Feiertag der Löwen komplett.

"Das Spiel hat das Herzinfarkt-Risiko jedes Löwen-Fans gesteigert".

Die Löwen-Fans am FFH Mikro über den Erfolg der Löwen und den Einzug in die Playoffs.

Fritzmeier: "Die Fans haben uns zum Sieg getragen".

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier freut sich am FFH-Mikro über den Sieg und den Playoff-Einzug.

© HIT RADIO FFH

Löwen jetzt gegen Düsseldorf 

Damit beendet die Mannschaft von Trainer Gerry Fleming die Hauptrunde auf dem 10. Platz und trifft im Kampf um den Einzug in die Play-offs auf die siebtplatzierte Düsseldorfer EG. Die erste Begegnung in Düsseldorf findet am Dienstag statt. Sollte das Duell nach dem Heimspiel der Löwen am Freitag ausgeglichen sein, würde die Entscheidung in dem Zweikampf nach dem Modus "Best of Three" am kommenden Sonntag fallen. DEL-Gründungsmitglied Augsburg muss sich im Fall, dass es zwei Absteiger gibt, in die Zweitklassigkeit verabschieden.

Maginot: "Wir können uns auf unsere Fans verlassen".

Löwen Spieler Kevin Maginot freut sich am FFH-Mikro über die Unterstützung der Zuschauer.

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Die Löwen Frankfurt haben nach der Verpflichtung von Jussi Olkinuora zwei…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop