Nachrichten > Sport, Rhein-Main >

38.365 in Köln: Neuer Zuschauerrekord in der Frauen-Bundesliga

38.365 bei Köln gegen Eintracht - Frauen-Bundesliga: Neuer Zuschauerrekord

In Köln wurde ein neuer Zuschauerrekord für ein Spiel der Frauen-Bundesliga aufgestellt.
© dpa

In Köln wurde ein neuer Zuschauerrekord für ein Spiel der Frauen-Bundesliga aufgestellt.

Mit 38 365 Fans gegen Eintracht Frankfurt hat der 1. FC Köln für einen Zuschauerrekord in der Frauenfußball-Bundesliga gesorgt. Damit wurde in der Partie im Kölner Stadion am Sonntag die bisherige Bestmarke von 23 200 Besuchern der Frankfurterinnen beim Saisoneröffnungsspiel im September gegen den FC Bayern München deutlich übertroffen. Der Champions-League-Kandidat aus Frankfurt gewann mit 2:0 (1:0) gegen den Abstiegskandidaten. Barbara Dunst (15. Minute) und Lara Prasniker (78.) erzielten die Tore vor großer Kulisse.

"Ich glaube, wir haben Köln gezeigt, dass wir Fußball spielen können", sagte Kölns Mittelfeldspielerin Alicia Gudorf, die "mega stolz" war, beim übertragenden Sender Magenta TV. Bereits vor dem 18. Spieltag war der Besucherschnitt in der Liga auf 2430 gestiegen. In der vergangenen Spielzeit lag er - teils Corona-bedingt - noch bei nur 806. "Das Highlightspiel-Konzept und insbesondere der Mut der Vereine, in große Stadien zu gehen, hat sich ausgezahlt. Der Trend ist nachhaltig und verdeutlicht, was im Frauenfußball möglich ist", sagte DFB-Vizepräsidentin Sabine Mammitzsch. "Das ist ein Riesenerfolg und diese Entwicklung wollen wir fortführen."

EM hat Hype ausgelöst

Der EM-Erfolg des deutschen Nationalteams im vergangenen Jahr in England hat mittlerweile zu einem sichtbaren Aufschwung in der Liga gesorgt. Die Begegnung in Köln war bereits die vierte in dieser Runde einem großen Stadion. Nach der Eintracht spielten auch die TSG 1899 Hoffenheim (7109 Zuschauer gegen den VfL Wolfsburg), zweimal der VfL Wolfsburg (21 287 gegen Bayern München und 14 027 gegen Frankfurt) sowie Werder Bremen (20 417 gegen SC Freiburg) in großen Arenen.

Eintracht könnte Rekord am 14. Mai zurückholen

Die Eintracht-Frauen können sich bereits am 14. Mai gegen Wolfsburg den Rekord von Köln zurückholen. "Die Kulisse war unfassbar. Respekt!", sagte Torschützin Dunst. "Richtig, richtig cool. Das wünsche ich mir nun auch in Frankfurt." In Köln findet am 18. Mai auch das DFB-Pokal-Finale zwischen dem VfL Wolfsburg und dem SC Freiburg statt.

Arnautis: "Herausragend"

Eintracht-Trainer Niko Arnautis über die Zuschauerkulisse

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Jetzt ist der Deal offiziell: Der dänische Nationalspieler Rasmus Kristensen…

Der Kunstrasen der Fanmeile ist heiß begehrt: Knapp eine Woche nach dem Ende der…

Neuer Zuschauer-Rekord für die deutsche Fußball-Bundesliga: In der abgelaufenen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop