Nachrichten > Sport, Mittelhessen >

Gelingt abstiegsbedrohter HSG Wetzlar erneut ein Heimsieg ?

HSG Wetzlar gegen ASV Hamm - Zweiter Heimsieg der Saison soll her

Die HSG Wetzlar empfängt ASV Hamm und hofft auf einen zweiten Heimsieg
© dpa

Die HSG Wetzlar empfängt ASV Hamm und hofft auf einen zweiten Heimsieg.

Schafft die HSG Wetzlar im Heimspiel gegen den Tabellen-Letzten Hamm den zweiten Heimsieg hintereinander ? Die Mittelhessen erwarten Hamm am Donnerstag in der Buderus-Arena.

Nach einer englischen Woche (3 Spiele in 8 Tagen) empfängt die HSG Wetzlar am Donnerstag (11.05. um 19.05 Uhr) den Tabellen-Letzten Hamm. 2800 Fans werden in der Buderus Arena erwartet. Die HSG, die bis jetzt nur ein mal in der laufenden Saison zu Hause gewinnen konnte, hofft auf eine Wiederholung aus dem letzten Heimspiel. Trainer Jasmin Camdzic meint, bei einer Pressekonferenz am Dienstag, dass die Stärke der HSG das flexible 6-0 sei. Zudem warnt er vor einem schnellen Spiel gegen Hamm, auf das er die Mannschaft anders als zuvor vorbereiten würde. 

Seipp sieht Hamm als unangenehmen Gegner

Auch Geschäftsführer Björn Seipp schätzt den Gegner stark ein. Er betont, wie sehr sich Hamm entwickelt habe, gibt aber zu bedenken, dass sie vorallem sehr heimstark sind. Sowohl Seipp, als auch Camdzic bekräftigen, wie stark und wichtig die Abwehr der HSG sei. Das kompakte 6-0 sei elementar für das Team. Der Trainer hofft, dass die Mannschaft im kommenden Spiel ihre Wurfqualität verbessern kann und mehr Chancen ausnutzt. 

"Ich gucke nicht nach Minden"

GWD Minden liegt zur Zeit auf Platz 17 der Handball-Bundesliga. Die HSG nur einen Platz darüber. Trainer und Geschäftsführer der HSG Wetzlar sind sich einig, dass man nicht nach den Verfolgern schauen sollte. "Ich gucke nicht nach Minden, wir haben alles in unseren eigenen Händen" sagt der Camdzic. 

Trainer Jasmin Camdzic vor dem Spiel gegen ASV Hamm

Trainer Camdzic über die Notwendigkeit eines weiteren Heimsiegs seiner Mannschaft am Donnerstag gegen Hamm

© HIT RADIO FFH

Geschäftsführer Björn Seipp vor dem Spiel gegen ASV Hamm

Geschäftsführer Seipp über den Fokus auf die Mannschaft vor dem Heimspiel gegen Hamm

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

In der Handball Bundesliga darf sich die HSG Wetzlar über einen beeindruckenden…

Nach drei Heimniederlagen in Folge peilt Handball-Bundesligist HSG Wetzlar am…

Starke Leistung, aber am Ende keine Punkte: Die Bundesliga-Handballer der HSG…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop