Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Fußball: Ex-Bundestrainerin Steffi Jones im Interview bei FFH

"Werden Weltmeister, wenn..." - Ex-Bundestrainerin Steffi Jones bei FFH

Der nächste Meilenstein in der Karriere von Steffi Jones ist schon in Planung: Noch dieses Jahr soll eine Grundschule in Ihrem Geburtsort Bonames nach Ihr benannt werden.
© dpa

Der nächste Meilenstein in der Karriere von Steffi Jones ist schon in Planung: Noch dieses Jahr soll eine Grundschule in ihrem Geburtsort Bonames nach ihr benannt werden.

Lange hat man nichts mehr von Frauenfußball-Star Steffi Jones gehört. Jetzt hat sie sich im Gespräch mit FFH zur frisch gestarteten WM in Australien und Neuseeland, zu ihren Erwartungen an die DFB-Elf und über Männer, die jetzt angefangen haben Frauenfußball zu schauen, geäußert.

Steffi Jones hat im Frauenfußball schon alles gemacht: Sie spielte in der Frauen-Bundesliga, war Präsidentin des Organistaionskomitees der heimischen Frauen-WM 2011, war Bundestrainerin, wurde Weltmeisterin als Spielerin und wird regelmäßig für ihr soziales Engagement ausgezeichnet. Sie ist so überzeugt von der DFB-Elf, dass sie den Weltmeistertitel als klares Ziel ausmacht. Steffi Jones konnte das in Ihrer Karriere schon einmal erreichen: Sie gewann den Titel 2003 in den Vereinigten Staaten.

Ex-Fußballerin Jones bei HIT RADIO FFH

Ex-Fußballerin Steffi Jones im FFH-Interview: "Ich traue der Mannschaft diesen Titel zu, wenn..."

© HIT RADIO FFH

Auftritt bei Europameisterschaft 2022 hat überzeugt

Steffi Jones ist trotz der letzten schwachen Testspiel-Ergebnisse der DFB-Frauen (knapper 2:1 Sieg gegen Vietnam, 2:3 Niederlage gegen Sambia) begeistert vom deutschen Team: "Ich finde einfach, dass diese Mannschaft fasziniert, weil sie wirklich durchweg Teamspirit signalisiert und darstellt. Ich glaube einfach fest daran, dass sie schon bei der Europameisterschaft gezeigt haben, zu was sie im Stande sind (Finale gegen England in der Verlängerung verloren) und sie werden auch bei dieser Weltmeisterschaft genau das wieder zeigen."

Egal ob Mann oder Frau - Hauptsache Unterstützung!

Nach den enttäuschenden Ergebnissen der Männer-Nationalmannschaft gibt es immer mehr Männer, die sich auch für die Frauen-WM interessieren. Steffi Jones meint, dass es "scheißegal" sei, ob Frauen oder Männer spielen. Es gehe eben um eine Weltmeisterschaft und wenn die Männer jetzt erst drauf gekommen sind, dass Frauen "sensationellen Fußball spielen", würde es sie umso mehr freuen.

Steffi Jones über Männer, die jetzt anfangen Frauenfußball zu verfolgen

Steffi Jones, ehemalige Bundestrainerin und Spielerin über Männer, die jetzt anfangen, den Frauenfußball zu verfolgen: "Dann sollen Sie mal gucken zu was wir im Stande sind".

© HIT RADIO FFH

Jones freut sich für Australien und Neuseeland

Am Donnerstag bestritten die beiden Austragungsländer Australien und Neuseeland ihre WM-Auftaktspiele und konnten beide jeweils mit 1:0 gewinnen. Steffi Jones freut das ungemein für die Austragungsorte: "Das wünschst du jedem Ausrichter, dass er weit kommt, weil er eben von den Fans getragen wird, deswegen freut mich das sehr."

Ex-Spielerin Steffi Jones im FFH-Gespräch

"Ja, also ich gucke, wenn ich kann, alle Spiele", Ex-Spielerin Steffi Jones im Gespräch mit FFH-Moderatorin Evren Gezer.

© HIT RADIO FFH

Schule nach Steffi Jones benannt

Die ehemalige Grundschule von Steffi Jones suchte sich die Fußball-Funktionärin als Namensgeberin aus, nachdem der aktuelle Patron, August Jaspert, aufgrund seines völkischem Hintergrunds nicht länger tragbar war. Die Schule begründete die Ehrung mit den Werten der Weltoffenheit und Toleranz, für die Jones und die Schule gleichermaßen stehen. Jones zeigt sich im FFH-Gespräch demütig: "Ich war total überrascht, als es dann hieß, die Schule vertritt bestimmte Werte, die ich verkörpere und da war ich mega stolz."

Jones ist "aus allen Wolken gefallen", als Sie über den Namen der Schule informiert wurde

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Rudi Völler bleibt beim Deutschen Fußball-Bund über die Heim-Europameisterschaft…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop