Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

DFB-Pokalerfolg der Eintracht wird von Ausschreitungen überschattet

Zwei SGE-Fans schwer verletzt - Randale bei Eintracht-Sieg in Leipzig

Vor dem Pokalspiel zwischen Lokomotive Leipzig und Eintracht Frankfurt sind zwei Fans der Eintracht schwer verletzt worden.

Die 24 und 25 Jahre alten Männer seien von zwei unbekannten mutmaßlichen Lok-Fans attackiert worden, teilte die Polizei mit. Der 25-Jährige musste in einem Krankenhaus stationär behandelt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Böller auf Rollstuhlfahrer geworfen

Weitere Ermittlungen der Polizei gibt es im Zusammenhang mit Vorfällen während des Spiels und bei der Abreise. So werde nach dem Wurf von Pyrotechnik aus einem Heimblock in Richtung der davor sitzenden Rollstuhlfahrer wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion ermittelt, heißt es in der Mitteilung weiter.

Angriff auf Journalisten

Zudem soll im Rahmen der Abreise ein Fan eine Flasche in Richtung eines Journalisten geworfen haben. Gegen einen 31-Jährigen laufen Ermittlungen nach einer Attacke auf zwei Polizeibeamte. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hatte sich in der Erstrunden-Begegnung beim Regionalligisten mit 7:0 durchgesetzt.

 

Toppmöller-Premiere geglückt Eintracht-Kantersieg gegen Lok Leipzig

Die Pflichtspiel-Premiere von Dino Toppmöller ist gelungen. Der neue Cheftrainer…

Eintracht-Fans werden verletzt

Nach dem Pokalspiel hatten sich Lok-Anhänger Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Es habe Versuche gegeben, Polizeiabsperrungen zu durchbrechen und zu den abreisenden Gäste-Fans zu gelangen, teilte die Polizei mit. Es habe auch Verzögerungen bei der Abreise gegeben, weil wohl in einer Straßenbahn die Notbremse gezogen worden sei. Zudem hätten Lok-Anhänger unweit des Stadions Mülltonnen auf eine Straße geworfen. Verletzte Polizisten gab es den ersten Erkenntnissen zufolge nicht.

Großaufgebot der Polizei vor Ort

Die Polizei war am Sonntag mit einem Großaufgebot im Einsatz, um die beiden Fan-Lager zu trennen. Die Partie war als Hochrisiko-Spiel eingestuft worden. Das Spiel musste zeitweise unterbrochen werden, weil aus dem Heimblock Raketen und andere Pyrotechnik abgefeuert wurden. Auch im Stadion war die Polizei mit zahlreichen Kräften präsent.

Redaktion Fynn Luca Hartmann

Auch interessant
Auch interessant

Die Sensation ist ausgeblieben: Die Frauen von Eintracht Frankfurt haben…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop