Nachrichten > Sport >

Basketball-WM: Fünfter Sieg - Deutschland schlägt Slowenien deutlich

Basketball-WM - DBB-Team schlägt Slowenien deutlich

Die deutschen Basketballer haben bei der WM auch das fünfte Spiel gewonnen.
© dpa

Die deutschen Basketballer haben bei der WM auch das fünfte Spiel gewonnen.

Die deutschen Basketballer haben ihre perfekte WM-Bilanz gewahrt und im Duell mit Luka Doncic auch einem heftigen internen Krach mit großer Klasse getrotzt. Dennis Schröder und Co. besiegten am Sonntag Slowenien nach zwischenzeitlich zweistelligem Rückstand klar mit 100:71 (38:34) und holten sich damit im japanischen Okinawa den fünften Sieg im fünften Spiel.

Zur Endrunde nach Manila reist das Team von Bundestrainer Gordon Herbert in Topform und als einer der Gold-Anwärter. Das erste deutsche WM-Viertelfinale seit 2006 steigt am Mittwoch, mögliche Gegner sind Lettland oder Spanien.Dabei waren Schröder und Herbert in einer Auszeit in der Anfangsphase heftig aneinandergeraten. "Setz Dich hin", brüllte der 64 Jahre alte Coach zu seinem Anführer, als dieser Kumpel Daniel Theis mit deutlichen Worten kritisierte, statt Herbert zuzuhören. Schröder aber blieb auch nach der Ansage stehen und konterte die Worte des Bundestrainers: "Rede nicht so mit mir."

Schröder mit 24 Punkten

Im Anschluss blieb der Spielmacher der Toronto Raptors einige Minuten auf der Bank - und kam dann mit einem überragenden Auftritt zurück. Zum Sieg trug Schröder 24 Punkte und 10 Assists bei, seine Rückenprobleme aus dem Georgien-Spiel waren in der Okinawa-Arena kein großes Thema mehr. Auch Theis (14) spielte in der Folge vor 6634 Zuschauern stark auf. Doncic kam zwar auf 23 Zähler, erhielt aber von seinen Teamkollegen wenig Unterstützung.

Schlechter Start

Gegen Slowenien und Doncic musste es ohne Franz Wagner und mit dem erneut starken Ersatzmann Isaac Bonga klappen. Der Europameister von 2017 schickte NBA-Star Doncic in der Anfangsphase immer wieder in die Zone. Deutschland fand zunächst kein Gegenmittel gegen den wuchtigen Rivalen und geriet schnell klar in Rückstand.

Schröder und Herbert geraten aneinander

Dann folgte die denkwürdige Auszeit, in der erst Schröder gegen Theis wetterte und dann Herbert mit Schröder aneinandergeriet. Der Chefcoach wechselte trotz des prekären Spielstands direkt Youngster Justus Hollatz für Schröder ein und setzte so ein Zeichen. Als Schröder nach rund siebeneinhalb Minuten Pause zurückkam, waren die Differenzen ausgeräumt. Schröder und Theis söhnten sich an der Bande aus, auch Herbert vertraute nach dem kleinen Denkzettel wieder auf sein eingespieltes Stammpersonal. Der Vorsprung wurde in der Folge immer größer.

Ungeschlagen in die Endrunde

Deutschland geht nach Siegen über Gastgeber Japan, Mitfavorit Australien, Finnland, Georgien und nun Slowenien als eines von gerade einmal zwei Teams ungeschlagen in die Endrunde. Die erste WM-Medaille seit 2002 mit Dirk Nowitzki scheint in Reichweite. Am Montag reisen die Schützlinge von Chefcoach Herbert von der japanischen Insel per Charterflug nach Manila.

Auch interessant
Auch interessant

Die Dallas Mavericks stehen nach einer weiteren Niederlage vor dem K.o. in der…

Jamal Musiala zaubert nicht nur mit dem Ball am Fuß und Deniz Undav treibt auch…

Im ersten Spiel der NBA-Finals haben die Boston Celtics Nowitzkis Ex-Klub, den…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop