Nachrichten > Sport, Mittelhessen >

Nach WM: Hessische Basketballer fordern größere TV-Präsenz

Nach WM-Titel für Deutschland - Hessische Basketballer fordern TV-Präsenz

Dennis Schröder führte die deutsche Überraschungsmannschaft als Kapitän an und wurde nach dem Finale zum besten Spieler des Turniers gewählt.
© dpa

Dennis Schröder führte die deutsche Überraschungsmannschaft als Kapitän an und wurde nach dem Finale zum besten Spieler des Turniers gewählt.

Basketball-Weltmeister Dennis Schröder hat den Moment des Titelgewinns von Manila genutzt, um an die TV-Sender in Deutschland zu appellieren.

Auch hessische Basketballer, wie Luis Figge von den Gießen 46ers, erhoffen sich durch den deutschen WM-Titel einen Aufschwung.

Schröder fordert Respekt

"Wir dachten zuerst, die WM käme im Fernsehen. Aber nur das Finale lief im TV. Basketball ist ein großartiger Sport und ich hoffe, wir können den Respekt bekommen für das, was wir die letzten zwei Jahre getan haben", sagte der deutsche Kapitän in Manila.

Nur Finale im öffentlich-rechtlichen Fernsehen

Zuvor hatte das Nationalteam das Endspiel mit 83:77 gegen Serbien gewonnen und damit den größten Erfolg der deutschen Basketball-Geschichte perfekt gemacht. Die ersten sieben WM-Spiele übertrug ausschließlich Magentasport, erst für das Endspiel stieg das ZDF ein.

Schröder wünscht sich größere TV-Präsenz

"Ich wünsche mir, dass jedes einzelne Spiel im Fernsehen kommt. Als wir vor zehn Jahren losgelegt haben, hatten wir Dirk Nowitzki, aber keiner kannte die anderen Jungs. Jetzt kommen wir nach Japan und auf die Philippinen und alle kennen uns", sagte der 29 Jahre alte Schröder.

Auch hessische Basketballer wollen den Aufschwung nutzen

Auf FFH-Nachfrage spricht Luis Figge von den Gießen 46ers aus der zweiten Basketball-Bundesliga über die Übertragungsproblematik: "Zu Recht hat er (Dennis Schröder, Anm. d. Red.) kritisiert, dass nur das Finale in den öffentlich-rechtlichen übertragen wurde. Es ist wichtig für so eine Randsportart, dass diese Emotionen weitergetragen werden."

Entfachte Feuer von der Nationalmannschaft nutzen

Figge hofft, dass das Feuer, welches durch die Nationalmannschaft entfacht wurde, auch in den regionalen Hallen ankommt. Man kann besipielsweise auch in Gießen in der Sporthalle Ost "super guten Top-Basketball" zu sehen bekommen.

Figge von den Gießen 46ers im Gespräch mit FFH:

"Habt ihr richtig geil gemacht Jungs!"

© HIT RADIO FFH
Inhalt wird geladen
Auch interessant
Auch interessant

Seit Freitagabend ist es klar: Die Gießen 46ers steigen nicht in die…

Die Osthalle in Gießen wird kochen: Heute (3. Mai) starten für die Giessen 46ers…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop