Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Medienberichte: Nagelsmann könnte neuer DFB-Trainer sein

Medienberichte zu Bundestrainer - Nagelsmann könnte Flick-Nachfolger werden

Julian Nagelsmann wurde trotz guten Ergebnissen bei den Bayern im März diesen Jahres entlassen.
© dpa

Julian Nagelsmann wurde trotz guten Ergebnissen bei den Bayern im März diesen Jahres entlassen.

Julian Nagelsmann soll nach Informationen der "Bild" neuer Fußball-Bundestrainer werden. Der Deutsche Fußball-Bund habe sich mit dem 36 Jahre alten früheren Bayern-Trainer grundsätzlich auf eine Zusammenarbeit bis zur Heim-EM 2024 geeinigt. 

Der alte Vertrag von Nagelsmann mit dem FC Bayern München muss aufgelöst - der neue mit dem DFB dann auch erst von den Verbands-Gremien genehmigt werden. Das kann etwas dauern. Klar ist aber, dass Nagelsmann sein Ja zum Job gegeben hat, auch wenn DFB-Präsident Neuendorf offiziell bisher nur ein Treffen heute und Gespräche bestätigt. Nagelsmann soll die DFB-Elf schon in gut zweieinhalb Wochen bei der USA Reise betreuen. 

Trotz guter Ergebnisse bei Bayern entlassen

Nagelsmann war in München im vergangenen März in einer Länderspielpause von seinen Aufgaben entbunden worden. Beim 2:1 gegen Frankreich am 12. September in Dortmund hatte übergangsweise Sportdirektor Rudi Völler bei einem Kurz-Comeback als Teamchef gemeinsam mit Hannes Wolf und Ex-Nationalspieler Sandro Wagner auf der deutschen Bank übernommen. Der 63-Jährige hatte das aber bereits vor der Partie als "einmalige" Aufgabe bezeichnet und die Eile in der Bundestrainer-Suche bekräftigt.

Flick konnte WM-Ballast nicht ablegen

Mit Flick war die DFB-Auswahl bei der WM Ende 2022 in Katar bereits in der Vorrunde gescheitert, in diesem Jahr gelang in sechs Spielen nur ein Sieg beim 2:0 gegen Peru. Völler sprach von einem "WM-Ballast", den Flick nicht habe abschütteln können.Unmittelbar nach der heftigen Pleite gegen Japan war über etliche Namen spekuliert worden, unter anderem auch über die schier ewige Wunschlösung Jürgen Klopp, der aber an den FC Liverpool gebunden ist.

Einigung trotz finanzieller Probleme vom DFB möglich

Nagelsmann hatte bislang keinen neuen Verein gefunden. Offen war die Geldfrage, weil er vertraglich mit einem gut dotierten Arbeitspapier an den Rekordmeister gebunden war. Dass eine Einigung des finanziell angeschlagenen DFB mit den Bayern möglich ist, hatte sich frühzeitig angedeutet.

Auch interessant
Auch interessant

Das ist eine Überraschung! Laut der spanischen Zeitung Mundo Deportivo steht Ex…

Bei Günther Jauchs Quizshow "Wer wird Millionär?" ist Pascal Groß nicht dabei -…

Der Nominierungsmarathon für die EM wird immer kurioser. Nicht von Bundestrainer…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop