Nachrichten > Sport >

Play-off-Hinspiel gegen Prag: Eintracht-Frauen wollen in die CL

Play-off-Hinspiel gegen Prag - Eintracht-Frauen wollen in die CL

Auf dem Weg in die Champions-League-Gruppenphase muss die Frankfurter Eintracht um Laura Freigang (l.) und Sara Doorsun (r.) im Heimspiel gegen Sparta Prag bestehen.
© dpa

Auf dem Weg in die Champions-League-Gruppenphase muss die Frankfurter Eintracht um Laura Freigang (l.) und Sara Doorsun (r.) im Heimspiel gegen Sparta Prag bestehen.

Der nächste Schritt auf dem Weg ins internationale Geschäfte steht an: Heute am Dienstag (19 Uhr) empfängt Eintracht Frankfurt im Play-off-Hinspiel zur Frauen Champions League das Team von Sparta Prag. Die Vorfreude bei der Eintracht auf das Spiel im Deutsche Bank Park ist riesig.  Anders als im vergangenen Jahr soll es diesmal mit dem Einzug in die CL-Gruppenphase klappen.

Nach dem ersten Saisonsieg in der Bundesliga am vergangenen Wochenende gehen die Eintracht-Frauen zudem mit ordentlich Selbstvertrauen in die Partie. Damit am Dienstag aber wieder ein Sieg gelingt, fordert Trainer Niko Arnautis aber: "Wir müssen über die kompletten 90 Minuten unsere Leistung abrufen."

Alle Spielerinnen einsatzbereit

Personell kann der Coach dabei aus den Vollen schöpfen: Abwehrspielerin Nicole Anyomi ist nach einer Erkältung wieder fit. Und auch die Stimmung in der Mannschaft sei nach dem jüngsten Erfolg super, betont Stürmerin Lara Prasnika: " Ich denke, der Zeitpunkt ist genau richtig. Wir sind jetzt als Team noch enger zusammengerückt." Ideale Vorzeichen also, um sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel gegen tschechischen Vizemeister in einer Woche herauszuspielen.

Arnautis: " Das ist für uns eine schöne Wertschätzung"

Auf FFH-Nachfrage erzählt Cheftrainer Niko Arnautis, was für ihn die Besonderheit am Umzug in den Deutsche Bank Park ausmacht.

Arnautis: "Das ist für uns ein Riesen-Traum"

"Es wird eine Mannschaft auf dem Platz stehen, die bereit ist, alles reinzuhauen". ist sich Niko Arnautis sicher.

© HIT RADIO FFH

Highlight im großen Stadion

Auch der Atmosphäre im Frankfurter Deutsche Bank Park fiebert die Mannschaft entgegen. "Es ist für uns immer etwas besonderes, hier zu spielen", freut sich Cheftrainer Arnautis über den Umzug ins große Stadion. Dass bisher nur knapp 5000 Tickets verkauft wurden, tue dieser Stimmung keinen Abbruch, betont Arnautis. "Ich bin mir sicher, dass wir trotzdem eine tolle Atmosphäre haben werden." Und er verspricht: "Wir werden für die Zuschauer, die da sind, alles reinhauen, was wir haben."

Auch interessant
Auch interessant

Schafft Borussia Dortmund den Sprung ins Endspiel der Champions League? Aus…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop