Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

CL-Playoffs: Eintracht-Frauen feiern 5:0-Sieg gegen Sparta Prag

Großer Schritt zur CL-Quali - 5:0-Sieg der Eintracht-Frauen gegen Prag

© dpa

Nicht aufzuhalten: Nicole Anyomi (r.) und die Eintracht-Frauen dominieren das Spiel gegen Sparta Prag.

Eintracht Frankfurt steht mit einem Bein in der Frauen Champions League. Die Hessinnen zeigten im Playoff-Hinspiel Sparta Prag die Grenzen auf und gewannen deutlich mit 5:0. Anyomi, Reutler und Dreifachtorschützin Laura Freigang erzielten die Treffer für die Eintracht.

Beim Heimspiel im Deutsche Bank Park war das Team von Trainer Niko Arnautis über 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft. Die Gäste aus Tschechien waren mit dem Tempofußball der Frankfurterinnen reihenweise überfordert.

Zwei frühe Treffer

Die Eintracht erwischte einen Traumstart in die Partie: In der 6. Minute stand Nicole Anyomi nach Zuspiel von Lara Prasnikar komplett frei und traf zum frühen 1:0. Nur ein paar Minuten später zog SGE-Spielerin Barbara Dunst im Strafraum den Sprint an und war von der Prager Verteidigerin nur per Foul zu stoppen. Den fälligen Elfmeter brachte Laura Freigang eiskalt im Tor unter: 2:0 für die Eintracht nach nur 13 Minuten.

Prager Offensive komplett abgemeldet

Auch im Anschluss blieben die Gastgeberinnen das klar dominierende Team und kamen immer wieder zu guten Torchancen. Pia-Sophie Wolter setzte ihren Abschluss nach gut 20 Minuten aber knapp links vorbei. Ein Distanzschuss von Dunst klatschte zudem an die Latte (40.). Da von Sparta Prag weiterhin offensiv nichts zu sehen war, ging es mit der 2.0-Führung in die Pause.

Freigang: "Wollten heute so viele Tore schießen wie möglich"

Dreifachtorschützin Laura Freigang spricht am FFH-Mikro über den klaren Sieg ihrer Mannschaft und richtet den Blick auch schon auf das Rückspiel nächste Woche.

© HIT RADIO FFH

Eintracht in Überzahl ohne Mühe

Zu Beginn der zweiten Halbzeit schwächten sich die Gäste dann zusätzlich selbst: Innenverteidigerin Aneta Pochmanova sah wegen einer Notbremse gegen Laura Freigang die Rote Karte. In Überzahl hatte Eintracht Frankfurt dann leichtes Spiel und kam nur vier Minuten später zum nächsten Treffer. Geraldine Reuter traf sehenswert per Kopf (57.). Doch das sollte an diesem Abend noch nicht alles gewesen sein. Mit einem Doppelschlag in der 76. und 77. Minute baute Stürmerin Freigang den Vorsprung sogar noch auf 5:0 aus.

Beste Aussichten für das Rückspiel

Nach dem deutlichen Erfolg reist die Eintracht nun mit ordentlich Rückenwind zum Rückspiel nächste Woche nach Prag. Die Chance, den Traum von der Champions-League-Gruppenphase perfekt zu machen, ist in jedem Fall riesengroß. Zuvor steht in der Bundesliga allerdings noch das Auswärtsspiel bei Bayern München an.

Auch interessant
Auch interessant

Schafft Borussia Dortmund den Sprung ins Endspiel der Champions League? Aus…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop