Nachrichten > Sport, Rhein-Main >

Eintracht-Frauen empfangen Hoffenheim im letzten Heimspiel des Jahres

Letztes Heimspiel in 2023 - Eintracht-Frauen empfangen Hoffenheim

Für die Eintracht-Frauen geht es zuhause gegen Hoffenheim um wichtige Punkte im Verfolgerfeld hinter der Tabellenspitze (Archivbild).
© dpa

Für die Eintracht-Frauen geht es zuhause gegen Hoffenheim um wichtige Punkte im Verfolgerfeld hinter der Tabellenspitze (Archivbild).

Nach der Länderspielpause geht es für die Eintracht-Frauen in den Jahresschlussspurt: Am Sonntag gastiert die punktgleiche TSG Hoffenheim bei der SGE (14 Uhr/DAZN und Magenta Sport) – bei einem Sieg zöge die Eintracht an der TSG vorbei.

Die Kraichgauerinnen liegen vor der Partie im Frankfurter Stadion am Brentanobad punktgleich mit der Eintracht auf den Verfolgerrängen hinter den beiden Spitzen-Teams München und Wolfsburg. 

Arnautis möchte mit SGE-Frauen an Hoffenheim vorbeiziehen

„Wir müssen unser Spiel vor eigenem Publikum durchdrücken und selbstbewusst spielen. Wir haben natürlich auch in den vergangenen Wochen einige Punkte aufgeholt und haben jetzt eine gute Ausgangssituation, die wir mit drei Punkten gegen Hoffenheim noch einmal mehr verbessern wollen, um an der TSG vorbeiziehen zu können“, beschreibt Arnautis das Ziel für seine Adlerträgerinnen.

Stürmerin Freigang auf dem Weg der Besserung

Zu Laura Freigangs aktuellem Verletzungsstand erklärt der Eintracht-Trainer: „Laura macht Fortschritte. Da werden wir von Tag zu Tag bis zum Spiel schauen, ob sie bis zum Sonntag wieder vollständig regeneriert ist und mit dem Ball trainieren kann.“ Die Stürmerin war wegen Leistenproblemen unter der Woche früher von der deutschen Nationalmannschaft abgereist. Ob Cara Bösl und Nadine Riesen nach ihren Erkältungen rechtzeitig fit werden, ist unklar.

Hoffenheim auswärtsstark

Die TSG Hoffenheim ist in dieser Saison eine Wundertüte. Das Team von Trainer Stephan Lerch startete mit einem beeindruckenden 9:0 gegen Duisburg, dem höchsten Bundesligasieg der Vereinshistorie, in die Saison. Danach gab es aber im heimischen Stadion nicht eingeplante Punktverluste gegen Leverkusen (2:2 nach 0:2), Freiburg (2:3) und die SGS Essen (0:3). Auswärts punktete die TSG dagegen nur in Wolfsburg (2:2 durch einen Last-Minute-Gegentreffer) nicht voll. „Hoffenheim ist eine Mannschaft, die nach vorne spielt und über viel Torgefahr über die Außenbahnen verfügt und auch technisch guten Fußball spielt. Gerade im Umschaltspiel nach vorne sind sie sehr stark“, beschreibt Niko Arnautis den Gegner.

Auch interessant
Auch interessant

Jetzt ist der Deal offiziell: Der dänische Nationalspieler Rasmus Kristensen…

Neuer Zuschauer-Rekord für die deutsche Fußball-Bundesliga: In der abgelaufenen…

Der Wechsel hat sich angedeutet, nun ist er fix: Oscar Højlund wechselt zu…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop