Nachrichten > Sport >

Nach langer Verletzung: Timo Boll zurück in den Top 50 der Welt

Tischtennis: Nach Turniersieg - Timo Boll zurück in den Top 50 der Welt

Tischtennis-Star Timo Boll hat das WTT-Turnier in Katar gewonnen. Seine Weltranglisteposition verbessert er dadurch um 137 Plätze.
© dpa

Tischtennis-Star Timo Boll hat das WTT-Turnier in Katar gewonnen. Seine Weltranglisteposition verbessert er dadurch um 137 Plätze.

Dieser Turniersieg hat sich ausgezahlt. Tischtennis-Legende Timo Boll springt in der Weltrangliste 137 Plätze nach vorn und gehört endlich wieder zu den Top 50. Der 42-jährige Südhesse gewann am Samstag in Katar zum ersten Mal ein Turnier der neuen Serie World Table Tennis (WTT).

Sein Endspiel-Gegner Tomokazu Harimoto (20) aus Japan und der Halbfinal-Gegner Lin Yun-Ju (22) aus Taiwan waren dabei zusammengezählt so alt wie Boll.

Timo Boll feiert Turniersieg mit 42 Jahren

"Die Weltrangliste und alles Statistische interessieren mich gerade gar nicht. Ich bin sehr dankbar dafür, noch einmal das Gefühl des Turniersiegs zu verspüren", sagte der bekannteste deutsche Spieler. In seiner Karriere gewann bereits 19 internationale Turniere auf der früheren World Tour und stand auch dreimal auf Platz eins der Weltrangliste. Doch wegen seiner monatelangen Zwangspause im vergangenen Jahr fiel er in diesem Ranking bis auf Platz 182 zurück. Nun klettert er 137 Plätze nach oben - auf Platz 45.

Südhesse Boll schlägt Top-Spieler

Die mehr als 20 Jahre jüngeren Harimoto und Lin galten in den vergangenen Jahren stets als stärkste Herausforderer der übermächtigen Chinesen. Der Japaner Harimoto hat im Tischtennis den Beinamen "Wunderkind". Taiwans Toptalent Lin gewann im November das erste deutsche WTT-Turnier in Frankfurt am Main. Dass Boll sie selbst in diesem Alter noch schlägt, nannte der deutsche Bundestrainer Jörg Roßkopf danach "einfach unglaublich. Er ist ein Phänomen. So etwas gelingt nur den ganz großen Sportlern". Boll sammelte damit auch neue Argumente, dass Roßkopf ihn trotz starker interner Konkurrenten wie Dimitrij Ovtcharov doch noch für die Olympischen Spiele im Sommer in Paris nominiert. Das ist sein größtes Ziel in diesem Jahr.

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop