Nachrichten > Top-Meldungen, Sport >

Eintracht Frankfurt gewinnt nach Erfolglos-Serie 3:0 gegen Mainz

Nach zehn erfolglosen Spielen - Eintracht gewinnt 3:0 gegen FSV Mainz 05

Ausgerechnet ohne Oliver Glasner hat Eintracht Frankfurt seine monatelange Ergebniskrise in der Fußball-Bundesliga vorerst beendet. Die Hessen besiegten am Samstag im Rhein-Main-Duell den FSV Mainz 05 klar mit 3:0 (2:0) und zogen damit am 32. Spieltag am Lokalrivalen vorbei.

Der nach einer Roten Karte gesperrte Glasner sah aus einer Loge zu, wie sein Team souverän den ersten Liga-Erfolg seit Mitte Februar erzielte. Frankfurt beginnt von der ersten Minute an sehr druckvoll, von Unsicherheiten aufgrund der zehn Spiele ohne Sieg keine Spur. In der 17. Spielminute fällt Kamada bei der Ballannahme über den grätschenden Mainzer Hanch-Olsen, trotz nur geringen Kontakt entscheidet Schiedsrichter Felix Brych auf Strafstoß. Den Elfmeter verwandelt der gefoulte Kamada selbst, auch wenn der Mainzer Torhüter Zentner mit der Hand noch am Ball war. 

Rode: "War ein sehr gutes Spiel von uns"

Eintracht-Kapitän Sebastian Rode nach dem Derby-Sieg gegen Mainz 05

© HIT RADIO FFH

Eintracht Trainer Oliver Glasner musste aus der Loge mitfiebern

Glasner. "Ganz, ganz, ganz wichtiger Sieg."

© HIT RADIO FFH

Frankfurt legt nach

Noch vor der Halbzeit stellt Frankfurt auf 2:0, nach einem spektakulären Treffer von Eintrachts Abwehrspieler Aurelio Buta. Buta gelingt das Kunststück den Ball aus spitzesten Winkel oben ins kurze Eck des Mainzer Gehäuses zu schießen. Robin Zentner saht bei diesem Sonntagsschuss nicht besonders glücklich aus. 

Entscheidung fällt nach einer knappen Stunde

Ohne große Torchancen in der zweiten Halbzeit, erzielen die Frankfurt plötzlich das dritte Tor. Kapitän Sebastian Rode gewinnt den Ball gegen Ajorque, Kolo Muani verarbeitet den Pass und geht auf und davon. Die Einzelaktion schließt der Franzose mit einem Linksschuss ins lange Eck ab.

Europa für Eintracht noch möglich

Während die Mainzer die dritte Niederlage in Serie hinnehmen mussten, wahrte die Eintracht ihre Resthoffnung auf einen europäischen Platz über die Liga. Rang sieben würde Frankfurt in die Conference League bringen, falls das DFB-Pokalendspiel gegen RB Leipzig verloren geht. Bei einem Cuperfolg würde man sicher in der Europa League mitspielen.

Eintracht Frankfurt Anhänger erleichert

SGE-Fans:"Mannschaft hat für den Trainer gespielt."

© HIT RADIO FFH

Mainz Verteidiger Stefan Bell

Bell: "Wir sind in einer schwierigen Phase."

© HIT RADIO FFH
nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop