Nachrichten > Wirtschaft aktuell, Rhein-Main >

Immobilienpreise sinken: Kaufen in Frankfurt wieder günstiger

Immobilienpreise sinken - Kaufen in Frankfurt wieder günstiger

In Frankfurt am Main wird Wohnen wieder günstiger. Die Immobilienpreise sind im ersten Quartal 2023 um bis zu zwölf Prozent gesunken. Das geht aus den Daten der neuen Datenbank GREIX hervor.
© dpa

In Frankfurt am Main wird der Kauf von Immobilien wieder günstiger. Die Preise sind im ersten Quartal 2023 um bis zu zwölf Prozent gesunken (Archivbild).

Die Immobilienkaufpreise für Häuser, Wohnungen oder Grundstücke sind in Frankfurt am Main im ersten Quartal 2013 um bis zu zwölf Prozent eingebrochen. Das hat die Datenbank German Real Estate Index (GREIX) ermittelt.

Die Datenbank GREIX ist gerade erst neu an den Start gegangen.

GREIX soll für Transparenz sorgen

Die neue Datenbank soll Privatleuten kostenlos Einblick in die Preisentwicklung in 18 deutsche Großstädten geben. "Die regionale Immobilienpreisdatenbank leistet einen wichtigen Beitrag zur Transparenz von Immobilienpreisen in Deutschlands größten Städten", erklärte Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD). Das könne helfen, den Wert der eigenen Immobilie zu bestimmen oder die Preise beim Kauf zu vergleichen.

Frankfurt vor Berlin und Hamburg

Während die Immobilienpreise in Frankfurt am Main innerhalb eines Jahres um bis zu zwölf Prozent eingebrochen sind, waren es laut GREIX in Berlin bis zu sechs Prozent und in Hamburg bis zu neun Prozent.

Daten aus 60 Jahren

In die Datenbank wurden Informationen der sogenannten Gutachterausschüsse aus den letzten 60 Jahren eingespeist. Daraus lassen sich nach Angaben der Entwicklerinnen und Entwickler von der Universität Bonn langfristige Trends erkennen. So seien die Immobilienpreise vor der Deutschen Einheit immer weiter gestiegen, dann seien sie eingebrochen, bis ab 2010 ein neuer Immobilienboom begonnen habe. Seit Mitte 2022 seien wegen Inflation und steigender Zinsen die Preise eingebrochen.Entwickelt wurde das neue Instrument vom Excellencluster ECONtribute an der Universität Bonn.

Auch interessant
Auch interessant

Ein Vermieter kündigt seinem Mieter fristlos - und nimmt die Räumung dann…

Eine 72-jährige Frau erhält einen sogenannten Schockanruf von einer angeblichen…

Die Streiks an den Passagierkontrollen und bei der Lufthansa haben den…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop