Nachrichten > Wirtschaft aktuell >

Durchbruch bei Tarifrunde im Einzelhandel - Einigung für Hamburg

Einigung für Hamburg - Durchbruch bei Tarifrunde im Einzelhandel

Nach einer Einigung in Hamburg könnte der Tarifkonflikt des Einzelhandels bundesweit vor einer Lösung stehen (Symbolbild).
© dpa

Nach einer Einigung in Hamburg könnte der Tarifkonflikt des Einzelhandels bundesweit vor einer Lösung stehen (Symbolbild).

Der Tarifkonflikt des Einzelhandels könnte bundesweit vor einer Lösung stehen. Für das Tarifgebiet Hamburg wurde eine Einigung erzielt, die eine deutliche Lohnerhöhung in mehreren Stufen vorsieht. Die Gewerkschaft Verdi und der Handelsverband sprachen anschließend von einem Durchbruch.

Verdi zeigte sich zuversichtlich, dass nun nach dem Hamburger Vorbild in den anderen Bezirken Tarifverträge abgeschlossen werden. Der Einzelhandel in Deutschland hat rund fünf Millionen Beschäftigte.

Erhöhung in drei Stufen

Für die rund 90.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten im Hamburger Einzelhandel wurde eine Erhöhung der Löhne in drei Stufen vereinbart, wie Verdi und der Handelsverband Nord mitteilten: Zum 1. Oktober 2023 um 5,3 Prozent und zum 1. Mai 2024 um 4,7 Prozent. Im dritten Tarifjahr - ab 1. Mai 2025 - erhöhen sich die Entgelte zunächst um einen Festbetrag von 40 Euro und dann um weitere 1,8 Prozent. Der Abschluss wurde am späten Mittwochabend erreicht nach Verhandlungen, die mehr als ein Jahr dauerten.

Gewerkschaft lobt Abschluss

"Dieser Tarifabschluss stellt einen wichtigen Schritt für die Beschäftigten im Hamburger Einzelhandel dar", sagte Heike Lattekamp, Verhandlungsführerin und stellvertretende Landesbezirksleiterin der Gewerkschaft in Hamburg. "Die Beschäftigten haben endlich mehr Geld in der Tasche und eine spürbare Entlastung angesichts der gestiegenen Preise."

Inflationsausgleich wird gezahlt

Die Arbeitgeber zahlen nach Angaben beider Seiten zum 1. Juni 2024 zusätzlich eine Inflationsausgleichsprämie in Höhe von 1.000 Euro für Vollzeitbeschäftigte, anteilig für Teilzeitbeschäftigte. Ab 1. Januar 2025 sollen die Beschäftigten demnach jährlich zusätzlich 120 Euro tarifliche Altersvorsorge erhalten, insgesamt sind es damit 420 Euro jährlich. Die Laufzeit des Tarifvertrags beträgt 36 Monate.

Zahlreiche Warnstreiks

Bis zu dem Hamburger Abschluss hatten auch zahlreiche Warnstreiks und Spitzengespräche die verfahrene Situation nicht verändern können. Verdi war in allen Regionen mit einer Forderung von mindestens 2,50 Euro mehr pro Stunde und eine Laufzeit von einem Jahr in die Verhandlungen gegangen.

Auch interessant
Auch interessant

Die Fußball-EM im eigenen Land ist nicht nur für viele Fans ein Höhepunkt. Auch…

Die neuen Eigentümer von Galeria Karstadt Kaufhof wollen in den nächsten zwei…

Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland ist so gut wie lange nicht. Das geht…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop