MusikHit-News >

Der Graf im Kloster: Das Kleinste Konzert der Welt

Der Graf im Kloster: Das Kleinste Konzert der Welt

Diesen Abend werden die 60 FFH-Gewinner und der Graf selbst wohl nicht mehr vergessen. In kuscheliger Atmosphäre mit Kerzen, Lichtshow und einer Wahnsinns Akustik geben Unheilig vor nur wenigen Fans ein Konzert der besonderen Art: In den Gemäuern des Klosters Eberbach in Eltville - da wo auch Szenen des Films "Der Name der Rose" gedreht wurden. 

Live, unplugged und reduziert auf die einmalige Stimme des Grafen: Das ist das Rezept für Gänsehaut, die man nicht mehr so schnell loswird. 

Und auch der Künstler selbst war hin und weg: "Es ist der absolute Wahnsinn, ich bin echt total überwältigt! Es war immer ein kleiner Traum irgendwann in einer Kirche zu spielen. Die Akustik in dem Raum, das ist als ob dich die Musik die ganze Zeit streichelt und umarmt, das ist so toll!"

Die Zuschauer waren begeistert von ihrem Star, der trotz seines Erfolgs so herrlich normal und auf dem Boden geblieben ist: Der Graf hat nach dem Konzert einfach direkt im Kloster übernachtet und hat auf das 5-Sterne-Luxushotel verzichtet.

Tolle Musik, sympathischer Sänger, ein Gänsehaut-Konzert: Hier gibt's die Bilder, Videos und die Zusammenfassung zum Anhören und Dahinschmelzen...

Auch interessant
Auch interessant
  Anastacia - Das Kleinste Konzert der Welt

Traumwetter, Traum-Location, Traum- und Powerfrau Anastacia. Und zwar ganz nah,…

nach oben