MusikHit-News >

Namika im FFH-Interview

"Meine Zunge ist zu kurz!" - Namika im "wortlosen" Interview

Mit ihrem neuen Album „Que Walou“ hat die Frankfurter Rapperin, Songschreiberin und Sängerin Namika ihr Herz auf den Tisch: Der Titel des Albums ist nämlich eine Redewendung aus dem in Zentralmarokko geläufigen Berberdialekt Tamazight und bedeutet übersetzt und abhängig vom Kontext entweder „wie nichts“ oder „für nichts“. Über Leere und Erfüllung hat sie mit Felix Moese im Interview gesprochen...

Namikas Vater hat tiefe Spuren hinterlassen

Neben „Hände“, einer Hommage an ihre Großmutter, gilt das außerdem für „Ahmed“, den vielleicht ergreifendsten Song auf „Que Walou“. Besagter Ahmed – Namikas Vater – hat die Familie früh verlassen. Vor einigen Jahren ist er nach einer Haftstrafe verstorben, kennengelernt hat Namika ihren Vater nie.

Familie muss sich alleine versorgen

Der Marokkaner verließ die Familie und Namika bereits vor ihrer Geburt. Mit Felix spricht sie über Themen wie Selbstfindung, Verzeihen, ihre starke Mutter und eine Familie, die alleine versorgen muss, da der Vater auf den Straßen unterwegs ist, um Drogen zu verkaufen. Eine wahrlich berührende Geschichte, welche die Hessin zu erzählen hat. Hört rein!

Ein Album über den Optimismus

Namikas neue Scheibe "Que Walou“ ist ein Album über die Liebe, das Leben und die verdammte Sehnsucht nach dem Glück. Eine Philosophie, die Namika lebt. Vielleicht ist die Frankfurterin ja genau aus diesem Grund so bodenständig und sympathisch...

Reinhören: Namika erzählt von einem schwierigen Thema in ihrem Leben... Ihrem Papa Ahmed

Namika im FFH-Interview

Namika spricht über ihren Vater
Wie war die Kindheit ohne Papa an der Seite?

Abspielen
0:00
Namika im FFH-Interview

Namika spricht über ihren Vater
Hast Du noch Erinnerungen an Ahmed?

Abspielen
0:00
Namika im FFH-Interview

Namika spricht über ihren Vater
Warum glaubst Du, hat dein Vater "diesen" Weg eingeschlagen?

Abspielen
0:00
Namika im FFH-Interview

Namika spricht über ihren Vater
Weshalb hast Du ihm mit "Ahmed" nun einen Song gewidmet?

Abspielen
0:00
© FFH

Ahmed, Namikas Vater, hat die Familie früh verlassen. Vor einigen Jahren ist er nach einer Haftstrafe verstorben, kennengelernt hat Namika ihren Vater nie. Mit Felix spricht sie über ihre Kindheit, ihre starke Mutter und warum Optimismus so wichtig ist...

Hey, Namika: Zeig mal!

So, genug gesprochen, Namika. Ab sofort sind wir still und Du darfst auf unsere Fragen nur noch mit Mimik und Gestik antworten. Cool? Cool!

Zum Träumen schön: Namikas neue Platte

Inhalt wird geladen

Namika im hessischen Interview

Über Musik, den Freund oder die kommende Tour können alle reden. Wir sprechen aber lieber über das, was wirkich wichtig ist: Das schönste aller Bundesländer...

Florian Hennefarth

Reporter:
Florian Hennefarth

blog comments powered by Disqus
nach oben