MusikHit-News >

Bachelorette: Keno gewinnt - als einziger Finalist

Weil Tim das Handtuch wirft - Keno gewinnt Bachelorette-Finale

Määäädels! Aufwachen! Okay, es wundert mich nicht, wenn die eine oder andere von euch das "große" Bachelorette-Finale, das von RTL als "das emotionalste Finale aller Zeiten" angepriesen wurde, verpennt hat. War ja auch gähnend langweilig. Favorit Keno hat letzte Woche ja schon seine Rose bekommen. Und was macht Tim? Er lehnt seine ab und geht tatsächlich! Finale mit nur einem Finalist! Was macht man da? Na künstlich für "Spannung" sorgen, natürlich!

Und das gelingt allen Beteiligten in etwa so gut, wie wenn man spontan die Wurzel aus 784 nennen soll. Nachdem Tim die leicht schockierte Gerda allein auf der Bank zurückließ, bleibt der nichts anderes übrig, als sich von Marco zu verabschieden. Eine Mitleidsrose hätte der eh nicht angenommen, sagt er später im Interview.

Ein Bachelorette-Finale mit nur einem Finalist! Das gab's ja wirklich noch nie. Und das auch noch mit Favorit Keno, der in der Staffel den ersten Kuss bekam, der bei Gruppendates immer touchy touchy sein durfte, den Gerda bei Gruppendates auch schon mal mit ins Gebüsch zum Knutschen nahm. Dass es Keno werden würde, war in dieser Bachelorette-Staffel so sicher wie das Amen in der Kirche.

"Trotzdem muss jetzt Spannung rein!", dachte man sich wohl bei RTL. Und außerdem wartet doch Mama Jolanta darauf, endlich die beiden Auserwählten ihrer Tochter kennenzulernen. "Ähm Mama, ich muss dir was sagen: Mir sind die Typen weggelaufen!" Ganz so deutlich sagt es die gute Gerda dann allerdings nicht und Mama blickt zwar etwas überrascht, wahrt dann aber doch Contenance. 

Man redet sich das Finale schön

Und Keno? Der schaut nach Tims Abgang ganz schön sparsam. Ziemlich uncool, so ein Finale allein zu bestreiten. Da fühlt sich der Sieg doch schon fast geschenkt an. Keine Jubelfaust in Richtung des unterlegenen Gegners oder so. Naja, dann macht Keno im Blümchenhemd eben gute Miene und steigt ein in Gerdas Ausführungen zum Thema "Ob wir wohl die Richtigen füreinander sind? Wir sollten wirklich nochmal eine Nacht drüber schlafen um herauszufinden, ob wir Gefühle füreinander haben. Noch ist hier nichts entschieden, liebe Freunde der seichten Abendunterhaltung!"

© Screenshot TVnow

Na wer hätte das gedacht?! Keno, einziger Finalist und eh Gerdas Favorit, bekommt die letzte Rose...

Obacht, Spannung: Keno bekommt die letzte Rose

Puhhhh Spannung sieht anders aus. Wie gut, dass Gerda scheinbar über Nacht alle Gefühle ordnen konnte und endlich in die Kamera grinsen kann: "Ich habe mich verliebt!" Nach einer langen Zusammenfassung ihrer gemeinsamen "Reise" und mit der letzten Rose in der Hand fragt Blondie Keno schließlich: "Möchtest du diese Rose annehmen?" Na klar will der! Obwohl, so ein allerletzter freiwilliger Abgang wäre auch mal nicht schlecht gewesen. Hallo RTL, bitte für die nächste Staffel notieren.

Geben wir Gerda und Keno die Bachelor-und-Bachelorette-gewöhnlichen dreieinhalb Monate Beziehungsdauer. Dann wird man sich in "aller Freundschaft" trennen, dem anderen "nur das Beste wünschen“ und beteuern, dass man "nichts als Liebe" für den anderen empfindet. Aber sorry, der eigene Terminkalender ist einfach zu voll und überhaupt sieht man sich ja kaum. Wie gut, dass dann schon fast wieder die nächste Bachelor-Staffel in den Startlöchern steht...

Inhalt wird geladen
Johanna Herdejost

Reporter:
Johanna Herdejost

blog comments powered by Disqus
nach oben