MusikNeu bei FFH >

Neuer Song "Irrelevant": Pink macht Ansage an ihre Kritiker

Neuer Song "Irrelevant" - Pink macht Ansage an ihre Kritiker

Eine Textzeile aus Pinks neuer Single "Irrelevant" auf einer Serviette.
© instagram.com/pink

Eine Textzeile aus "Irrelevant" auf einer Serviette.

So gegensätzlich kann Musik sein: In "Irrelevant" verarbeitet Pink all ihre Wut auf die Abtreibungspolitik in den USA, während sich mit "Sunroof" von Nicky Youre ein leichter Sommersong auf Hessens Playlist platziert. Viel Spaß beim Anhören!

Pink

Nach ihrem ersten politischen Song "Dear Mr. President", einer Ansage an Ex-US-Präsident George W. Bush aus 2006, veröffentlicht Singer-Songwriterin und Superstar Pink nun eine weitere politische Protesthymne mit dem Titel "Irrelevant". Es ist die musikalische Antwort auf die US-Abtreibungsdebatte und das aktuelle gesellschaftliche Klima.

P!NK über den neuen Song: "Als Frau mit einer eigenen Meinung und der Furchtlosigkeit, diese Meinung auch zu äußern, ist es sehr ermüdend, wenn die einzige Erwiderung darin besteht, mir zu sagen, wie irrelevant ich bin. Ich bin relevant, weil ich existiere und weil ich ein Mensch bin. Niemand ist irrelevant. Und niemand kann mir meine Stimme nehmen!“

Die aufgestaute Wut nahm die Sängerin mit ins Studio. Zusammen mit Grammy-Gewinner Ian Fitchuk schrieb sie eine Kampfansage für die Rechte von Frauen. "Girls just want to have rights", singt Pink in Anlehnung an Cindy Laupers Achtzigerhit und fragt "Why do we still have to fight?". Die Einnahmen aus "Irrelevant" gehen an die von Michelle Obama gegründete Initiative "When We All Vote".

Musikvideo zu "Irrrelevant"

Nicky Youre x Dazy

2017 fing Nicky Youre an, Musik zu schreiben – in seinem Schlafzimmer. Jetzt startet der Sänger so richtig durch. Seine Single "Sunroof" ist der perfekte Soundtrack, um rauszugehen und die Sonne zu genießen.

Im Fall von Nicky Youre passiert das in Form eines Roadtrips, bei dem man einfach den Kopf aus dem Schiebedacht steckt und sich von der lauten Musik davontragen lässt: "I got my head out the sunroof, I’m blasting our favorite tunes, I got only one thing on my mind".

Nicky Youre (eigentlich Nicholas Ure) und Produzent Dazy haben sich auf Social Media via DM‘s kennengelernt. Sie mochten gegenseitig ihre Musik, sind mittlerweile Freunde und wollen auch noch weitere Songs zusammen veröffentlichen. Der Erfolg gibt ihnen recht: "Sunroof" hat sich in die Top 10 der beliebtesten Songs auf TikTok katapultiert und hat über 121 Mio Streams weltweit.

So klingt "Sunroof"

Auch interessant
Auch interessant

Die Musikwelt trauert um Duke Fakir, der letzte Sänger des legendären…

Im Juni hatte die Sängerin wegen starker Schmerzen mehrere Konzerte absagen…

Musik hören, tanzen und feiern - in Kürze startet das Deichbrand Festival an…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop