Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Tafeln in Hessen besorgt um leere Lager und Kassen

Leere Lager bei Hessens Tafeln - Hilfe für Geflüchtete nur bedingt möglich

© Tafel Gießen

Sorgen bei der Tafel Gießen. Es werden dringend haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel und Geldspenden benötigt.

Die Mitarbeiter mehrerer Tafeln in Hessen sind besorgt. Die Tafel in Gießen etwa beklagt: Die Lager sind fast leer und der Krieg in der Ukraine bringt an mehreren Stellen komplett neue Probleme mit sich.

Gerade jetzt sind daher Spenden und eine langfristige Unterstützung wichtig, damit die Tafel ihre Kunden und die Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet sind, versorgen kann. Vor allem haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel und Geldspenden werden dringend benötigt, erklärt die Tafel im Gespräch mit HIT RADIO FFH. Mehr Infos zu den Tafeln in Hessen finden Sie hier.

Tafel Gießen mit einem Hilferuf

So war bereits zum Ende des vergangenen Jahres spürbar, dass viele Kleinspender fehlten. Sei es, weil diese Geld an andere wichtige Unterstützungsprojekte spendeten, wie an die Flutopfer im Ahrtal. Sei es, weil runde Geburtstage, silberne Hochzeiten und andere Feste coronabedingt ausfielen, anlässlich derer immer mal statt um Geschenke um eine Spende für die Tafel Gießen gebeten wird. Sei es, weil einige schon den Preisdruck der steigenden Inflation spürten, heißt es im Hilferuf der Tafel.

Conrad: "Die Kassen sind einfach leer"

Bei der Tafel in Gießen sind die Kassen und Lager leer: dringend werden deshalb Geldspenden benötigt, erklärt Organisationsleiterin der Tafel Gießen, Anna Conrad, am FFH-Mikro

© HIT RADIO FFH

Immer mehr Menschen sind auf Hilfe der Tafel angewiesen

Wir merken es gerade alle: der Benzinpreis schießt durch die Decke, die Energiekosten steigen merklich. Gerade für Kunden der Tafel eine enorme Herausforderung. Nun sind schon viele Flüchtlinge aus der Ukraine in Gießen angekommen, finden ersten Unterschlupf bei Verwandten, die häufig selbst Tafel-Nutzende sind. Aber Anna Conrad, Organisationsleiterin bei der Tafel Gießen, sind die Hände gebunden, denn sie kann die Geflüchteten lediglich in die Warteschlange der Tafel-Interesssenten aufnehmen.

Notfalltüten für ukrainische Flüchtlinge

„Aktuell wird es für uns immer schwieriger, unseren regulären Tafel-Nutzern in der Woche genügend Lebensmittel anzubieten. Wir werden deswegen unser Bestes geben, die ukrainischen Geflüchteten, die hier in Gießen zum Beispiel bei Familienmitgliedern und Freunden untergekommen sind, mit extra gepackten Notfalltüten zu unterstützen. Leider können wir die Geflüchteten nicht als reguläre Tafel-Nutzer aufnehmen, weil uns einfach die Ware fehlt.“ Der Engpass um die Versorgung der ukrainischen Flüchtlinge sei laut Conrad aber nur die Spitze des Eisbergs.

Conrad: "Wir haben keine einzige Packung Nudeln"

Die Organisationsleiterin der Tafel Gießen, Anna Conrad, ist in großer Sorge: die Lager mit Gütern für bedürftige Menschen sind leer

Conrad: "Situation wird sich noch zuspitzen"

Anna Conrad und ihr Team von der Tafel Gießen wollen möglichst vielen Menschen auch kurzfristig helfen. Für Flüchtlinge aus der Ukraine packen sie jetzt Notfalltüten

© HIT RADIO FFH

Im Februar und März sei es für die Tafel immer schwierig, es gibt eben nur wenige frische Lebensmittel. Doch jetzt sei man wirklich in einer Notlage: "Wir haben keine einzige Packung Nudeln mehr", sagt Anna Conrad voller Sorge im Gespräch mit FFH. Darum werden dringend Spenden benötigt, vor allem haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel und Geldspenden. Das Spendenkonto der Tafel lautet:

Diakonisches Werk Gießen
IBAN DE58 5135 0025 0200 5135 08
Verwendungszweck: Spende Tafel Gießen

Ähnliche Sorgen in Frankfurt und Dieburg

Auch in Frankfurt und Dieburg ist das Problem besonders akut, sagten Rainer Häusler, Chef der Frankfurter Tafel, und Wolfgang Blaseck, Leiter der Tafel in Dieburg, unseren Reportern.

Rainer Häusler, Chef der Frankfurter Tafel

"Wenn jeder ein bisschen spenden kann, dann hilft uns das sehr!"

© HIT RADIO FFH

Wolfgang Blaseck, Leiter der Tafel in Dieburg

"Mit einer steigenden Zahl von Unterstützungsbedürftigen ist die Versorgungssicherheit nicht mehr gegeben."

© HIT RADIO FFH
Dominique Bundt

Redakteurin
Dominique Bundt

Auch interessant
Auch interessant

Wasser ist eine wertvolle Ressource, und viele Menschen wollen sorgsam mit ihr…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop