Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Nicht mehr unter 12 Euro - Bundestag verabschiedet heute Mindestlohn

DGB Hessen im FFH-Gespräch - "Langer Kampf für 12 Euro Mindestlohn"

© dpa

Ab Oktober steigt nicht nur der Mindestlohn deutlich, sondern auch die Höchstgrenze für Minijobs auf 520 Euro im Monat.

Der Bundestag stimmt heute über die Erhöhung des Mindestlohnes auf 12 Euro ab. Im FFH-Gespräch sagt Hessens DGB-Chef Michael Rudolph: Das ist ein guter Tag für alle im Niedriglohnsektor.

Der 12-Euro-Mindestlohn soll zum 1. Oktober in Deutschland gelten. Statistiken zufolge werden sich damit die Stundenlöhne von rund sechs Millionen Menschen in Deutschland erhöhen, also von rund 16 Prozent der Arbeitnehmer. Hessens Gewerkschaftsbund-Chef Michael Rudolph sagt im FFH-Gespräch, der neue Mindestlohn sei ein richtiger Schritt, aber er decke gerade das größte Armutsrisiko ab. Auch in Hessen würden noch rund 16 Prozent der Kollegen weniger als zwölf Euro pro Stunde Lohn erhalten. 

 

Hessens DGB-Chef Michael Rudolph

"Das ist ein guter Tag für die Kolleginnen und Kollegen"

© HIT RADIO FFH

Kanzler Scholz will Wahlkampf-Versprechen einlösen

Für die Anhebung des Mindestlohnes auf zwölf Euro hatte sich Bundeskanzler Olaf Scholz im Wahlkampf eingesetzt und will das Versprechen nun einlösen. Gleichzeitig soll die Grenze für Minijobs von 450 auf 520 Euro angehoben werden.  Vom 1. Oktober an sollen Monatsverdienste bis zu der neuen Grenze für Beschäftigte steuer- und sozialabgabenfrei bleiben. DGB-Chef Rudolph sagt zu FFH, der höhere Mindestlohn führe jetzt bereits dazu, dass darüberliegende Tariflöhne auch angehoben würden.

Hessens DGB-Chef Michael Rudolph

"Betroffen sind vor allem Frauen und Branchen, wo es keine Tarifverträge gibt."

Hessens DGB-Chef Michael Rudolph

"Es profitieren Menschen in der Gastronomie, in der Logistik, aber auch in sozialen Berufen."

© HIT RADIO FFH

Frauen profitieren besonders von höherem Mindestlohn

Nach Ansicht des stellvertretenden Vorsitzenden der Grünenfraktion, Andreas Audretsch, würden besonders Frauen sowie Menschen in Ostdeutschland von der Anhebung des Mindestlohns profitieren. Der Beschluss sei ein starkes Zeichen für mehr Gerechtigkeit in Deutschland, so Audretsch. Der DGB Hessen fodert die Bundesregierung auf, die Einhaltung des Mindestlohnes auch zu kontrollieren. 

Hessens DGB-Chef Rudolph

"Schwarze Schafe gibt es überall: Der Zoll muss die Einhaltung des neuen Mindestlohnes kontrollieren."

© HIT RADIO FFH
Anne Schmidt

Leiterin Studio Mittelhessen
Anne Schmidt

Auch interessant
Auch interessant

Die rund 930.000 Beschäftigten im deutschen Bauhauptgewerbe sollen mehr Geld…

Als letzte große Berufsgruppe bei Lufthansa haben nun auch die…

In Fulda protestieren am Mittag voraussichtlich mehrere hundert Bahnbeschäftigte…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop