Nachrichten > Mittelhessen >

Landrat: "Kaum noch Kapazitäten für Flüchtlinge in der Wetterau"

Landrat der Wetterau warnt - Kapazität für Flüchtlinge bald erschöpft

© FFH

Ein Blick durch den Zaun auf den Hof der Erstaufnameeinrichtung für ankommende Flüchtlinge in Gießen 

Der Landrat der Wetterau schlägt Alarm: In der Wetterau würde die Anzahl der Flüchtlinge so massiv ansteigen wie in der Flüchtlingskrise 2015.

Die Menschen müssten untergebracht werden, doch die Kapazitäten in der Wetterau seien bald erschöpft, so Jan Weckler. 

Über eine Million neue Flüchtlinge in Deutschland in 2022

Über eine Million Menschen sind in diesem Jahr schon nach Deutschland geflüchtet. Das Hessische Sozialministerium habe deshalb die Zuweisungen an die Landkreise deutlich erhöht. Über 90 Geflüchtete, so teilt der Landrat mit,  kämen jetzt pro Woche in den Wetteraukreis. Ein Teil davon – wöchentlich etwa 20 Personen – kämen aktuell aus der Ukraine, mit rund 70 Personen käme derzeit der überwiegende Teil aus den weltweiten Krisengebieten.

Ukraine-Flüchtlinge werden Städten und Gemeinden direkt zugewiesen

Geflüchtete aus der Ukraine würden durch den Wetteraukreis direkt an die Städte und Gemeinden zugewiesen und dort untergebracht, bislang seien es 950 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine gewesen. Da viele auf privatem Weg direkt zu Verwandten oder Bekannten geflohen sind, sind derzeit insgesamt sogar über 3.300 Ukrainerinnen und Ukrainer im Wetteraukreis angekommen.

Personen aus den weltweiten Krisengebieten bringe der Kreis in seinen eigenen Liegenschaften unter, so der Landkreis

"Aktuelle Situation ist dramatisch"

 „Das Asylrecht ist ein hohes und wichtiges Gut. Menschen, die in Not sind, muss geholfen werden. Doch die aktuelle Situation ist dramatisch. Wir stoßen an die Grenzen unserer Hilfs- und Unterbringungsmöglichkeiten – und wir fühlen uns zunehmend mit dieser gewaltigen Herausforderung alleine gelassen“, fasst Landrat Weckler zusammen.

Jetzt nur noch 140 freie Plätze in der Wetterau

Die im Wetteraukreis untergebrachten Geflüchteten kommen überwiegend aus Afghanistan, außerdem vor allem aus Syrien, Irak, Somalia, Äthiopien, Iran und Eritrea. Stand Anfang Oktober seien in den Unterkünften des Wetteraukreises noch rund 140 Plätze frei, obwohl man die Kapazitäten schon deutlich erhöht habe. Wenn die Zuweisung auf diesem Niveau bleibe, würden auch diese Kapazitäten wenige Wochen später wieder erschöpft sein.

Städte- und Gemeindebund wendet sich an den Bundeskanzler

Zuletzt hatten bereits der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund Bundeskanzler Olaf Scholz in einem Brandbrief aufgefordert, angesichts des immensen Zustroms einen Flüchtlingsgipfel abzuhalten. In dem Brief wird unter anderem kritisiert, dass die Bundesregierung trotz der ohnehin angespannten Lage zusätzliche Anreize für Geflüchtete schaffe, nach Deutschland zu kommen.

So etwa die Erhöhung des Bürgergeld-Regelsatzes und Änderungen im Aufenthaltsrecht, die eigentlich für die Anwerbung von benötigten Fachkräften dienen sollen.

"Wir gefährden den sozialen Frieden"

Landrat Jan Weckler hatte in der gestrigen Kreistagssitzung auf die Situation im Landkreis hingewiesen: „Bei aller Hilfsbereitschaft: Deutschland kann die Probleme der Welt nicht alleine lösen. Es bedarf hier vielmehr einer gemeinsamen europäischen Lösung. So kann es jedenfalls nicht weitergehen, wenn wir den sozialen Frieden und den gesellschaftlichen Konsens in diesem ohnehin herausfordernden Winter nicht gefährden wollen.“

Anne Schmidt

Leiterin Studio Mittelhessen
Anne Schmidt

Auch interessant
Auch interessant

Statt Bargeld sollen Geflüchtete künftig Bezahlkarten erhalten können. Einige…

Der Bundestag berät am Freitag über die Einführung einer Bezahlkarte für…

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat die vom EU-Parlament…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop