Nachrichten > Mittelhessen >

Start der Frankfurter Buchmesse - Vorfreude in Marburger Buchhandlung

Start der Frankfurter Buchmesse - Vorfreude in Marburger Buchhandlung

Zu sehen sind Besucher der Frankfurter Buchmesse im Jahr 2021.
© dpa

In diesem Jahr findet die Frankfurter Buchmesse wieder in regulärer Form statt.

Am 19. Oktober startet die Frankfurter Buchmesse. Auch Buchhandlungen in Mittelhessen hoffen auf den anschließenden Aufschwung und auf das Weihnachtsgeschäft. Doch häufig fehlt es an Personal.

Die Zahl der Buchhandlungen in Deutschland bleibt stabil. Doch der zurückgehende Konsum der Deutschen macht sich auch in mittelhessischen Buchhandlungen bemerkbar. Eine Buchhändlerin aus Marburg erzählt von ihrer Vorfreude auf die Buchmesse und von der Situation in ihrem Geschäft - und macht die Lebenswelt vieler regionaler Buchhändler greifbar.

Ein optimistischer Blick

"Wir verzeichnen aktuell einen leichten Rückgang im Verkauf, gerade wegen der politischen Lage", berichtet Janine Wingert aus der Marburger Buchhandlung am Markt. Sie ist seit 26 Jahren als Buchhändlerin tätig und blickt trotz aktuellem Rückgang optimistisch auf den Herbst und Winter. Die Leute wollten weiterhin Bücher kaufen, erklärt sie. Die Leselust sei ungebremst.

Bücher kauft man analog

Wie Janine Wingert berichtet, erfolgt die Nachfrage größtenteils analog. "Unser Onlineshop wird auch genutzt, allerdings ist unser Ladenverkauf deutlich stärker", erzählt sie. Der Anteil des Onlineverkaufs mache nur etwa 10% des Gesamtumsatzes aus - und selbst dort würden die meisten Bücher nur vorbestellt und analog im Laden abgeholt. Maßgeblich sei die Marburger Lauf- und Stammkundschaft.

© HIT RADIO FFH

Janine Wingert über ihren Beruf als Buchhändlerin.

Mangel an Papier und Personal

Sorgen bereiten Janine Wingert allerdings gleich mehrere Faktoren: Akuter Mangel an Papier sowie ein hoher Personalmangel bei Verlagen, Druckereien und Auslieferern führe momentan zu Problemen im Ladenbestand vieler Buchhandlungen. Dabei sei die Nachfrage da, betont sie. Einige neue Bucherscheinungen würden bereits in ihrem Laden angefragt, seien aber immer noch nicht angekommen. Besonders im Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft bereite ihr das Sorgen. "Da wird in den Lieferketten wirklich jeder Mann und jede Frau gebraucht", erklärt sie.

Spanische Themen hoch im Kurs

Spanien ist in diesem Jahr Gastland der Frankfurter Buchmesse am 19.-23. Oktober. Das wirkt sich auch auf die Nachfrage vor Ort aus: Bücher mit spanischen Themen sowie Bücher spanischer Autoren seien hoch im Kurs, berichtet Janine Wingert. Ansonsten seien Krimis nach wie vor sehr beliebt, in Sachbüchern dominierten zurzeit die Themen Ukraine-Krieg, Feminismus und Klima. Und ihre persönlichen Lesetipps zum Thema Spanien präsentiert Janine Wingert nur zu gern: Es sind das Buch "Tomás Nevinson" von Javier Marías, der Klassiker "Don Quijote" von Miguel de Cervantes sowie das neue Buch "So forsch, so furchtlos" der jungen spanischen Autorin Andrea Abreu.

© HIT RADIO FFH

Janine Wingerts aktuelle Lesetipps zum Thema Spanien.

Mit Freude zur Buchmesse

Die Vorfreude auf die Frankfurter Buchmesse ist Janine Wingert anzusehen. "Klar, man kennt ja das Programm. Die Vertreter kommen zweimal im Jahr zu uns, stellen das Verlagsprogramm vor und wir kaufen danach ein", erzählt sie. "Aber auf der Buchmesse ist es auch dieses Neu-Entdecken, das Wieder-Entdecken anderer Verlage, die bei uns nicht durch Verlagsvertreter repräsentiert werden. Das gefällt mir sehr gut."

Das Buch hat Konkurrenz

Doch das Buch bekomme als Unterhaltungsmedium mehr und mehr Konkurrenz, wie sie sagt: Internet, Smartphones, Social Media - die Liste an verlockenden Alternativen sei lang. Und Janine Wingert ist sich dieser Tendenz durchaus bewusst. Daher freue es sie gerade bei Kindern, wenn sie sie öfter in ihrem Marburger Buchladen sehe: "Bei Familien, die ihre Bücher bei uns kaufen, begleiten wir manche Kinder häufig vom Kinder- zum Jugendbuch. Das ist immer schön zu sehen, wenn Leute uns treu bleiben", erklärt sie. "Aber machen wir uns nichts vor: Es ist schon ein harter Kampf gegen das Smartphone, besonders bei Kindern und Jugendlichen."

Zu sehen ist Janine Wingert, die Exemplare ihrer Lesetipps präsentiert.
© FFH

Janine Wingert mit ihren Lesetipps zum Thema Spanien.

Auch interessant
Auch interessant

Gießen ist um ein Festival reicher: Am 25. Mai startet um 17 Uhr die erste…

Im Frühling ist diese Marburger Straße das vielleicht beliebteste Fotomotiv der…

Wegen einer schweren Messerattacke fahndet die Polizei in Gießen nach einem…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop