Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Uniklinik Gießen/Marburg präsentiert Zukunftsvertrag

Unikliniken Gießen und Marburg - Details zu umstrittenem Zukunftsvertrag

Die Beteiligten der Zukunftsverhandlungen
© HIT RADIO FFH

Die Beteiligten der Zukunftsverhandlungen.

Das Land Hessen und die privaten Unikliniken Gießen und Marburg (UKGM) haben im Dezember eine Einigung auf den lange umstrittenen Zukunftsvertrag bekanntgegeben. Jetzt hat das UKGM gemeinsam mit dem Betreiber, der Rhön AG, die Ergebnisse ihrer Verhandlungen zur Zukunft des Klinikums vorgestellt.

Die private Uniklinik Gießen und Marburg im Besitz der Rhön Klinikum AG soll in den nächsten zehn Jahren mindestens rund 850 Millionen Euro erhalten. Im Dezember waren noch 800 Millionen Euro im Gespräch. Das UKGM ist eine der größten Universitätskliniken Deutschlands. Dort arbeiten rund 9.600 Beschäftigte.

Ende von monatelangen Debatten

Das Land und die Rhön-Klinikum AG hatten monatelang über die Weiterentwicklung und finanzielle Ausstattung des UKGM verhandelt. Wesentliche Punkte dabei waren unter anderem Fördermittel des Landes für Investitionen, wie Baumaßnahmen und medizinische Geräte. Hier stellt das Land jetzt dem UKGM jährlich Mittel zur Verfügung. Dieses Jahr 48,15 Millionen Euro. Dieser Betrag wird in festgelegten Raten über die zehn Jahre hinweg jährlich gesteigert. 

Kaltenbach: "Sanierung von Operationssälen steht ganz vorne"

Prof. Dr. Tobias Kaltenbach, Vorstandsvorsitzender der Rhön Klinikum AG freut sich über die Einigung, die das Uniklinikum auf eine solide, zukunftsfähige Grundlage stelle.

Seeger: "Das erleichtert die Arbeitsbedingungen"

Prof. Dr. Werner Seeger als Ärztlicher Geschäftsführer des UKGMs spricht von einem emotionalen Tag.

© HIT RADIO FFH

Betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen

Betriebsbedingte Kündigungen bleiben ausgeschlossen, das gilt aber zum Beispiel nicht für Servicemitarbeiter. Ebenfalls ausgeschlossen bleibt die Ausgliederung von Betriebsteilen und für Auszubildende gibt es eine Übernahmegarantie.

Beteiligte sind zufrieden

Tobias Kaltenbach von der Rhön AG spricht von einem „wichtigem Signal für die Zukunft für die gesamte Region“. Der Ärztliche Geschäftsführer des UKGM, Professor Werner Seeger, sagt dazu: „Für mich ist das heute ein wahrlich emotionaler Tag“. Die Wissenschaftsministerin Angela Dorn sprach davon damit nun zehn Jahre "echte Ruhe und echte Perspektive" zu haben und von einem „tragfähigen Kompromiss“ nach monatelangen Debatten der Beteiligten.

Dorn: "Tragfähige und rechtssichere Einigung erreicht"

Durch die Einigung könne eine optimale Gesundheitsversorgung für Mittelhessen gesichert werden, so Hessens Wissenschaftsministerin Angela Dorn am FFH-Mikro.

© HIT RADIO FFH

Als nicht ausreichend dagegen sieht die Gewerkschaft ver.di das „Zukunftspapier zur zukünftigen Finanzierung der mittelhessischen Universitätsmedizin“. Besonders kritisch sieht ver.di den fehlenden Schutz vor Ausgliederung und Kündigung für die Beschäftigten der UKGM Service GmbH. "Diejenigen, die ohnehin nicht viel verdienen, müssen nun weiterhin um ihre Arbeitsplätze bangen", befürchtet Fabian Dzewas-Rehm, ver.di-Gewerkschaftssekretär.

Entlastungstarif für die Beschäftigten möglich

Außerdem laufen derzeit noch Gespräche zwischen der Klinikgeschäftsführung und der Gewerkschaft Verdi. Dabei geht es um einen möglichen Entlastungstarif, der den UKGM-Beschäftigten unter anderem bessere Planbarkeit bei den Arbeitszeiten und damit etwas mehr Schutz vor Überbelastung ermöglichen könnte. Verdi wird dazu wohl am 7. März die Details zu den Forderungen vorlegen. Bisher laufen die Gespräche, bei denen auch die Servicemitarbeiter am Tisch sitzen, konstruktiv, heißt es bei der Pressekonferenz am Dienstag in Marburg.

Dominique Bundt

Redakteurin
Dominique Bundt

Auch interessant
Auch interessant

Hier wird im Rahmen des Blitzermarathons am Freitag, dem 19. April in…

Gießen ist um ein Festival reicher: Am 25. Mai startet um 17 Uhr die erste…

Wegen einer schweren Messerattacke fahndet die Polizei in Gießen nach einem…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop