Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Uniklinikum Gießen und Marburg: Streik behindert Klinikalltag massiv

Uniklinikum Gießen und Marburg - Streik behindert Klinikalltag massiv

Das UKGM in Gießen.
© FFH

Seit Montag wird im Streit um einen Entlastungstarifvertrag am Uniklinikum Gießen und Marburg (UKGM) gestreikt. Wie lange der Streik andauern wird, steht noch nicht fest, teilte die Gewerkschaft Verdi mit.

Seit heute werden die Unikliniken in Gießen und Marburg ganz und unbefristet bestreikt. Patientinnen und Patienten müssen mit massiven Verzögerungen und Wartezeiten rechnen. 

Die Gewerkschaft Verdi will mit dem unbefristeten Streik einen Entlastungstarif-Vertrag für die Beschäftigten erzwingen. Eine Notversorgung ist aber gewährleistet, teilt das UKGM mit. Laut der Gewerkschaft Verdi werden die Beschäftigten streiken bis es einen Tarifvertrag zur Entlastung gibt.

Weniger Betten verfügbar in über 40 Stationen der Kliniken

Auf über 40 Stationen sollen Betten reduziert werden. Möglicherweise werden einige Stationen sogar komplett geschlossen, heißt es. Seit Anfang der Woche werden viele Operationen verschoben, bestätigt UKGM-Sprecher Frank Steibli im FFH-Gespräch.

Bei größeren Unfällen werden Streikende zurück in OPs beordert

Es komme zu massiven Verzögerungen im Ablauf. "Allerdings ist die Versorgung der Patienten zu jedem Zeitpunkt gewährleistet," so Steibli. Man habe ungefähr eine Wochenendbesetzung im Einsatz. Bei größere Unfällen oder Notlagen würden Streikende zurückbeordert in die OP-Säle. Das sei mit der Gewerkschaft so vereinbart.

Morgen erneut Verhandlungen zwischen Verdi und UKGM-Leitung

Donnerstag und Freitag verhandeln Verdi und UKGM erneut. "Wir hoffen natürlich, dass es da endlich ein Angebot gibt", so Dzewas-Rhem im FFH-Interview.  Die Unikliniken kritisieren den Streik als unverhältnismäßig, er gefährde die Maximalversorgung der Patienten in Mittelhessen.

Mehr als 7.000-nicht-ärztliche Beschäftigte betroffen

Die Verhandlungen betreffen die mehr als 7.000 nicht-ärztlichen Beschäftigten des privatisierten Uniklinikums, etwa in der Krankenpflege, in Laboren oder im Sicherheitsdienst.

Verdi-Sprecher: Arbeitgeber kann Streik durch Vertrag beenden

"Sobald es diesen Tarifvertrag Entlastung gibt, gibt es auch keinen Grund mehr zu streiken", so Gewerkschaftssekretär Fabian Dzewas-Rehm im FFH-Interview.

© HIT RADIO FFH

Mindestbesetzung von Schichten

Im Kern geht es Verdi und den Beschäftigten um eine Mindestbesetzung von Schichten. Falls diese unterschritten wird, sollen die Beschäftigten nach dem Willen der Gewerkschaft Verdi Belastungspunkte sammeln können, die in Freizeit abgegolten werden sollen. Eine ähnliche Regelung war zuvor für das Uniklinikum Frankfurt vereinbart worden.

Brief an Beschäftigte

Die Geschäftsführung verschickte einen Brief an die Beschäftigten, in dem sie bat, die Versorgung der Patienten nicht aus den Augen zu verlieren. Die Verhandlungen seien konstruktiv gewesen, eine Lösung müsse aber "verantwortbar getragen werden können". Regelungen, die in Frankfurt getroffen worden seien, könnten Vorbild sein, aber nicht einfach übernommen werden.

Das auf zwei Standorte verteilte Uniklinikum war 2006 zu 95 Prozent von der Rhön-Klinikum AG übernommen worden, die mittlerweile vom Klinikkonzern Asklepios aufgekauft wurde. Das Land Hessen hält die restlichen fünf Prozent.

Auch interessant
Auch interessant

Schon wieder schlechte Nachrichten für alle Buspendler in Hessen: Die privaten…

Seit mehr als 80 Tagen nimmt ein Aktivist keine Nahrung mehr zu sich. Sein Ziel:…

Das automatische Notrufsystem ihres Autos hat eine Frau am Dienstagmorgen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop