Nachrichten > Mittelhessen >

Mittelaltermarkt auf Gießener Schiffenberg mit Axtwerfen & Feuershow

Axtwerfen & Feuershow in Gießen - Mittelaltermarkt auf dem Schiffenberg

Eine mittelaterliche Bude mit einer Familie davor
© Stadt Gießen

Auf dem ganzen Schiffenberg rund ums Kloster finden Sie am Wochenende verschiedene Buden und Zelte im Mittelalter-Stil.

In historischer Kulisse Drachen jagen: Das können Sie dieses Wochenende (15. und 16. April) auf dem Gießener Schiffenberg. Zwei Tage lang findet dort wieder der Mittelaltermarkt statt.

Wie in jedem Jahr ist der Mittelaltermarkt auf dem Schiffenberg auch dieses Mal wieder ein Mix aus authentischem Marktgeschehen und Lagerleben, Familien- und Kinderprogramm mit Mitmachaktionen sowie spannenden Showeinlagen. Höhepunkt dabei ist die Feuershow am Samstagabend.

Marktstände mit Äxten, Bögen und Rüstungen

Rund 60 Stände stehen an der Kulisse vom Schiffenberger Kloster. Auf dem Marktgelände können sich die Besucher mit mittelalterlichen Handelswaren eindecken: zum Beispiel Wikinger-Schmuck, Rüstungen, Äxte, Bögen, Lederware, Hörner und Handgeschnitztes. Außerdem gibt es typisch altertümliche Leckereien in den verschiedenen Tavernen: Met, Whisky, Wein, Kirsch- und Met-Bier, aber natürlich auch alkoholfreie Getränke.

Mittelalter-Handwerker machen Live-Vorführungen

Wer noch tiefer ins Mittelalter eintauchen möchte, der guckt auf der mittelalterlichen Lagerwiese vorbei. Da zeigen etwa 20 Lagergruppen das mittelalterliche Leben in den verschiedenen Epochen. Einblicke ins Leben in früheren Zeiten geben auch einige Handwerker, die live vor Ort arbeiten und die Besucher auch selbst mal die Handwerkskunst ausprobieren lassen. So können Sie beispielsweise einem sogenannten Lirenmacher – dem früheren Drechsler – oder einem Böttcher über die Schulter schauen oder bei den Schnitzvorführungen vorbeischauen.

Kinderprogramm mit Drachenjagen und Axtwerfen

Für Kids gibt es außerdem das historische Kinderkarussell. Die Kleinen können Basteln, sich Ausprobieren beim Brettchen weben, Spinnen, Schmieden und sich austoben beim Drachenjagen oder Axtwerfen. Höhepunkt für die ganze Familie ist dann die große Feuershow am Samstagabend.


Der Markt ist am Samstag (15. April) von 11 bis 22 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene zehn Euro, Kinder von 11 bis 17 Jahren zahlen fünf Euro, darunter ist der Eintritt frei. An beiden Tagen bringt ein kostenfreier Shuttlebus ab der Rathenaustraße die Besucher auf den Schiffenberg. 

Dominique Bundt

Redakteurin
Dominique Bundt

Auch interessant
Auch interessant

An Pfingsten verwandelt sich die Lahn in Gießen zur Rennstrecke für Ruderer:…

Die spektakuläre Wasser- und Lichtershow "Elementaro" kommt wieder nach Bad…

Ran ans Seil heißt es bei den Stadtwerken Rüsselsheim am 15. Juni (Samstag): Sie…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop