Nachrichten > Mittelhessen >

Steinmüller in Langgöns: Doch Rettung für insolvente Bäckereikette?

Steinmüller-Insolvenz - Wird Bäckereikette doch noch gerettet?

Eigentlich steht die insolvente Bäckereikette Steinmüller aus Mittelhessen vor dem Aus. Doch die Hoffnung wächst wieder: Für rund 20 der 28 Filialien gibt es aber mittlerweile Übernahmeangebote.
© dpa

Eigentlich steht die insolvente Bäckereikette Steinmüller aus Mittelhessen vor dem Aus. Doch die Hoffnung wächst wieder: Für rund 20 der 28 Filialien gibt es aber mittlerweile Übernahmeangebote (Symbolbild).

Bleibt die Bäckereikette Steinmüller aus dem Landkreis Gießen doch noch erhalten? Für das insolvente Traditionsunternehmen mit 28 Filialen in ganz Mittelhessen gibt es ein Angebot.

Das teilt der Insolvenzverwalter der Kette mit Sitz in Langgöns, Hans-Jörg Laudenbach, mit.

Unternehmer aus Limburg hat Interesse

Ein Unternehmen aus Limburg habe Interesse bekundet, so Laudenbach - und zwar direkt für mehrere Filialen. Für weitere rund zehn Filialen gebe es jeweils einzelne Angebote von verschiedenen Interessenten.

Montag ist erst Mal Schluss

Das Unternehmen mit ursprünglich rund 140 Beschäftigten verkauft nach derzeitigem Stand noch bis Sonntag (14. Mai). Ab Montag sollen die Filialen geschlossen bleiben. Voraussichtlich zu Wochenbeginn werde sich laut Laudenbach auch entscheiden, ob das Limburger Unternehmen zum Zuge komme.

Traditionsunternehmen schon länger in Krise

Hohe Kosten, zuletzt vor allem durch die gestiegenen Energiepreise, bei zugleich kaum steigenden Umsätzen und nur begrenzten Spielräumen für Preiserhöhungen hatten das Bäckereiunternehmen nach Laudenbachs Angaben in die Krise geführt. Im Februar wurde dann ein Insolvenzantrag gestellt. Das Insolvenzverfahren läuft seit Anfang April.

Arbeitsplätze bleiben erhalten

Um die Arbeitsplätze müsse man sich kaum Sorgen machen, so Laudenbach. Die Mitarbeitenden dürften von anderen Unternehmen abgeworben werben. Das könnte auch ein Problem bei einer möglichen Übernahme durch ein anderes Unternehmen werden. Zudem müssten auch die Vermieterinnen und Vermieter mitspielen, wenn ein möglicher neuer Eigentümer der Filialen als neuer Mieter ins Spiel käme, sagte Laudenbach.

Redaktion Simon Volkmann

Auch interessant
Auch interessant

Die Pleitewelle unter deutschen Firmen ist nicht vorbei, aber sie steigt nicht…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop